Tagesarchiv: 24. Februar 2011

Die 1-Liter-Wahrheit: der Fahrbericht vom XL1


Fotos: Steffen Jahn

Nach diesem Auto drehen sich alle um: Der VW XL1 soll nur einen Liter Kraftstoff verbrauchen. Die Motorwelt war mit ihm auf Tour

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein bisschen sieht das Gefährt aus wie ein Ufo: silbrig glänzend, aerodynamisch rund gefeilt und mit vollflächigen Radverkleidungen versehen. Eine Heckscheibe hat es genauso wenig wie Außenspiegel – für den Blick nach hinten sorgen Kameras. Und es fährt lautlos. Weiterlesen

Retter unter Strom?


Mit der Zange an den Holm: Könnten Unfallhelfer einen Stromschlag kriegen?

Mit der Zange an den Holm: Könnten Unfallhelfer bei einem E-Auto einen Stromschlag kriegen?

Wie gefährdet sind Unfallhelfer und Insassen, wenn ein Elektro-Auto aufgeschnitten wird? Wir haben es getestet und das Ergebnis war eindeutig: Die Sicherheitsabschaltung des Hochvoltkreises funktioniert einwandfrei. Die Verunglückten können mit der Rettungskarte auch nach einem Unfall mit ihrem Elektro-Auto gefahrlos aus der Karosserie befreit werden. Auch die Rettungskräfte waren nie Gefahren ausgesetzt.

Die vom ADAC entwickelte Rettungskarte, mit deren Informationen die Feuerwehr nach einem Unfall ein Auto schnell und fachgerecht aufschneiden kann, hilft den Rettungskräften auch nach dem Crash eines Elektrofahrzeugs. Beim ADAC-Crashtest des ersten Elektro-Autos aus einer Großserienproduktion, das es in Deutschland zu kaufen gibt, erzielte der Mitsubishi i-MiEV eine gute Sicherheitsbilanz.

Die kostenlose Rettungskarte für sämtliche Fahrzeuge finden Sie hier.