Tagesarchiv: 21. Mai 2011

Der erste Test


Die Roadmap ist einfach zu lesen. Alle sieben Checkpoints sind exakt eingezeichnet. Dennoch sollten am Rallye-Tag einige Fahrer kleinere Probleme mit ihr haben.

Nach dem Mittagessen steigen bei der Eco-Drive-Challenge alle 40 Teilnehmer gegen 14 Uhr in ihre Autos. Auch Esther und Sarah sind gespannt darauf, wie viel sie nun auf der 150 Kilometer langen Testfahrt nach Linthe verbrauchen werden. Esther setzt sich zuerst ans Steuer. Sarah liest die Roadmap. Schnell harmonieren die beiden sehr gut. Die Roadmap ist leserlich. Weiterlesen

Berliner Spritsparrallye: Der erste Kontakt


Die vom ADAC ausgewählten 20 Fahrerteams beim Eco-Challenge-Drive treffen zum ersten Mal auf ihre Autos. Rechts unten: Die Schwestern Esther und Sarah Legermann.

Esther und Sarah Legermann sind ein ungewöhnliches Team bei der diesjährigen Spritsparrallye der Michelin Challenge Bibendum in Berlin. Denn sie haben mit Autos an sich nicht viel zu tun, im Gegensatz zu den Freunden Johannes Hör und Philipp Stößel beispielsweise. Beide studieren Alternative Fahrzeugtechnologie. Die Berliner Schwestern Legermann, 24 und 27, sind eines der zwei Frauenteams in der Rallye. Wer am Ende der etwa 300 Kilometer langen Strecke bis Linthe im Süden Berlins und zurück am wenigsten verbraucht hat, gewinnt einen Satz neue Reifen von Michelin. Die 20 Fahrerteams haben heute morgen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof erfahren, ob sie bei der Eco-Drive-Challenge am Sonntag mit einem Citroën DS 3 1,6 HDI oder mit einem Audi A8 3,0 TDI fahren dürfen. Weiterlesen