Regenfahrten im Eco-Mode


 

 

Auch der sparsamste Fahrer muss mal nachfüllen. Foto: Jochen Krauss

 

Der gestrige zweite Tag der Toyota Auris Hybrid Eco Challenge brachte mehr Luft- und Rollwiderstand in Form von Regen. Wir arbeiteten uns auf der A9 Richtung Berlin vor. Auf der neunten Etappe verbrauchten wir 4,05 Liter Super, die Strecke war 73 Kilometer lang und wir haben das Zeitlimit von einer Stunde um 3 Minuten unterboten. Neben dem normalen Fahrmodus verfügt unser Hybrid-Auris über einen Eco- und einen Power-Modus. Um so wenig Sprit wie möglich zu verbrauchen, sind wir fast ausschließlich im Eco-Mode unterwegs.

Dann beschleunigt der Auris sanfter. Natürlich fahren wir nicht unter ganz alltäglichen Bedingungen, was die Durchschnittsgeschwindigkeiten angeht, doch wir wollen ja so wenig wie irgend möglich verbrauchen. Im Übrigen achtet die Rennleitung von Toyota aus Sicherheitsgründen darauf, dass niemand auf der Autobahn zu langsam unterwegs ist. Was uns auffiel: Wir mussten so gut wie nie auf die Tempolimits achten, weil wir immer mit 80 bis 100 km/h unterwegs waren. Und: die übrigen Verkehrsteilnehmer halten sich kaum daran. Ganz gleich, ob 40-Tonner, Kleintransporter oder Sportwagen. Ein Verbrauchswert von gestern: Bei 104 km/h verbrauchte unser Auris laut Messgerät auf einer Autobahn-Etappe exakt 3,5 Liter.

Eine Antwort zu “Regenfahrten im Eco-Mode

  1. Vor vielen Jahren wurde darauf hingewiesen, dass man bei durchschnittlich 90 km/h sehr Effizient auf der Autobahn fährt. Das scheint mir mit den Bivalenten genauso zu sein.
    An diesem Bericht hat mir gefallen, wie schnell sich die Sparsamkeit beim Fahren automatisch ins Gehirn brennt. Es ist also keine theoretische Fachfrage in den Trainingsstunden, sondern tatsächlich so, dass man sich schnell umstellt und etwas anders fährt als gewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s