Monatsarchiv: April 2011

EX1 durchquert „Grüne Hölle“ in Rekordzeit


Der EX1 von Peugeot stellte bereits auf einem Testgelände in China einige Beschleunigungsrekorde ein. Nun hat der flache Prototyp den Rundenrekord für Elektroautos am Nürburgring gebrochen. Weiterlesen

Elektroauto mieten und durch die Hauptstadt stromern


Der I-Miev zum Mieten

Der i-MiEV zum Mieten

Im März vergangenen Jahres wurde in Berlin die Yoove Mobility GmbH gegründet. Die Geschäftsführer Fabian Paul und Hendrik Schneider spezialisierten sich vorerst auf die Vermietung des Elektrorollers vom Typ Segway. Doch nun hat man den Miet-Fuhrpark erweitert: um vier Elektroautos. Damit leistet das Startup-Unternehmen Pionierarbeit in Deutschland. Weiterlesen

Messe Auto China: Wo stehen die deutschen Hersteller?


2020 sollen fünf Million Elektroautos auf Chinas Straßen rollen. Deshalb werben die deutschen Autobauer auf der Messe Auto China für ihre Zukunftsmodelle – obwohl unklar ist, an welche Steckdosen die Chinesen ihre Autos auf der Straße anschließen sollten: Garagen haben in den Metropolen Seltenheitswert.

Ladestutzen des Audi e-tron

Noch ist die Luft in Riesenstädten wie Peking und Shanghai gesundheitsgefährdend. Aber es bewegt sich etwas. Für Zweiräder mit Benziner gilt in vielen Städten bereits ein Einfahrtverbot: Statt stinkender Zweitakter drängen sich über 140 Millionen Elektro-Scooter und Pedelecs durch das Verkehrsgewühl. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Verbrennungsmotoren in den vom Smog geplagten Metropolen komplett reglementiert werden. „China will die grünste Autonation der Welt werden“, sagt VW-Chef Winterkorn. Folgerichtig entwickelt sich die Auto China zur internationalen Leitmesse für Stromer auf zwei und vier Rädern. Weiterlesen

In eigener Sache: Wählen Sie uns zum Blog des Jahres


Der E-Mobility-Blog des ADAC „Das elektrische Fahrtenbuch“ ist vom Social-Media-Internetmagazin „Blogprofis.de“ zum besten deutschen Firmenblog des Monats April gekürt worden. „Blogprofis.de“ lobte den „ganz eigenen, und deswegen wohl auch so erfolgreichen Weg“, den der ADAC mit dem Blog eingeschlagen hat. Unter diesem Link können alle Besucher unter den Monatssiegern 2011 den Blog des Jahres wählen.

Darüber hinaus kann das „Fahrtenbuch“ viele aktive Nutzer vorweisen: Schon mehr als 1000 Kommentare sind seit dem Start im Juli 2010 eingegangen. Allen Lesern des elektronischen Fahrtenbuchs herzlichen Dank für Ihre rege Beteiligung an der Diskussion um Elektromobilität und alternative Antriebe sowie für Ihr Feedback zu den Artikeln!

Interview mit DBM-Chef Mirko Hannemann: „Wir könnten sofort Akkus liefern“


DBM-Chef Mirko Hannemann hat mit seiner vom Bundeswirtschafts-ministerium geförderten Elektroauto-Rekordfahrt für große Diskussionen gesorgt. War es eine völlig übereilte Aktion? Ist der DBM-Akku auch sicher? Warum ist das Elektroauto von DBM verbrannt? Der DBM-Chef nimmt erstmals ausführlich Stellung. Weiterlesen

Formel 1 mit Elektro-Boliden?


Foto: Peugeot

Von 0 auf 100 km/h in 3,49 Sekunden: der PeugeotEX1

Mit dem Umweltschutz tut sich die größte Rennserie der Welt immer noch schwer. Umso erstaunlicher sind die Pläne der EU-Kommission und des Welt-Motorsportverbandes Fia: eine Elektro-Formel 1 als Ableger der großen Benziner-Show – und zwar schon ab 2013.

EU-Kommissar Antonio Tajani und Fia-Präsident Jean Todt haben die Idee schon vor Wochen diskutiert, hieß es aus  Brüssel. Ein EU-Sprecher sagte, man wolle eine Rennserie aufbauen, die auf den selben Rennstrecken wie die Formel 1 an den Start gehe. Die Boliden sollen jedoch ausschließlich mit Elektroantrieb ausgerüstet sein. Ziel sei es, somit auf das Thema Elektromobilität aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Erste Schritte zur Aufklärung im Fall DBM: Der Kolibri-Akku hat offenbar alle Tests bestanden


Der umstrittene Kolibri-Akku hat offenbar wichtige Tests erfolgreich überstanden. Dies teilte heute die Pressestelle der Firma DBM Energy mit. Halten die Testergebnisse weiteren unabhängigen Prüfungen statt, steht damit der Rehabilitierung der Firma nichts mehr im Wege.

Wer hätte das gedacht? Erst die dilettantisch durchgeführte Rekordfahrt ohne wirkliche Beweiskraft. Dann die niederschmetternde Kritik sämtlicher Batterieexperten. Zuletzt der ominöse Brand einer Lagerhalle, bei dem das Elektro-Rekordauto vollkommen zerstört wurde. Es stand nicht gut um die Firma DBM und ihr ambitioniertes Elektroauto-Projekt. Wie es dazu kam, ist alles hier im Blog – sowie und in der ADAC Motorwelt – nachzulesen. Weiterlesen