Schweden plant elektrische Autobahn


Eine 62 Meilen lange Strecke zwischen einer Mine in Nordschweden und einer Verladestation für den Bahnverkehr könnte mit einer Oberleitung ausgestattet werden, um den Lkw-Verkehr auf diesem Teilstück elektrisch abwickeln zu können.

Seit Elektroautos zumindest in Gedanken steter Teil unseres Alltags sind, wird auch von elektrifizierten Autobahnen und Straßen geträumt. Schweden macht sich nun daran, einen Teil diese Traums zu verwirklichen: Ein 62 Meilen langes Stück einer Autobahn zwischen einer Mine in der Nähe von Pajal und einer Verladestation für den Bahnverkehr könnte mit einer Oberleitung ausgestattet werden, um den Lkw-Verkehr auf diesem Teilstück elektrisch abwickeln zu können. Im Prinzip sollen diese Trucks dann wie Oberleitungsbusse funktionieren.

Es gibt gleich mehrere Gründe, warum dieses Vorhaben Realität werden könnte: 80 Prozent aller CO2-Emissionen werden in Schweden vom Güterverkehr verursacht. Der Bau dieser „elektrischen Autobahn“ und die Um- und Ausrüstung der Lkw mit Elektromotoren und Stromabnehmern käme, so die Berechnungen, auch billiger als der Bau einer zweigleisigen Zugstrecke. Zudem wären die E-Trucks ausreichend schnell unterwegs.

Darüber hinaus hat sich die schwedische Regierung schon vor längerer Zeit verpflichtet, ab 2030 auf fossile Brennstoffe zu verzichten – ihr käme ein solcher Aus- und Umbau also auch durchaus gelegen.

Für private Autos ist das System weniger geeignet: Der Abstand zwischen Stromleitung und Stromabnehmer auf dem Dach der Autos wäe einfach zu groß.

Wer mehr wissen will: Bitte hier weiterlesen.

Eine Antwort zu “Schweden plant elektrische Autobahn

  1. Hans-Jürgen Zielke

    Das gleiche System gabs bis in die 60er Jahre auch in Deutschland. Es nannte sich O-Bus. Alles schon mal da gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s