Tagesarchiv: 6. Juni 2012

Turbo: Der Name ist Programm


Als E-Bike kaum zu erkennen: das Power von Specialized

Als E-Bike kaum zu erkennen: das Turbo von Specialized

Die Konkurrenz für den handelsüblichen Drahtesel wird immer stärker. Der Hersteller Specialized hat mit seinem E-Bike Turbo nun ein ausgesprochen ansehnliches Power-Pedelec auf die Reifen gestellt.

Drei Jahre hat man sich für die Entwicklung des Gefährts Zeit genommen und ein Zweirad geschaffen, das auf den ersten Blick wie ein handelsübliches Mountainbike aussieht, aber durchaus mit inneren Werten beeindruckt: In 2,5 Stunden ist der Akku des Pedelecs geladen, und der E-Motor beschleunigt das Gefährt dann auf eine Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h. Damit gilt in Deutschland: Helmpflicht und Versicherungskennzeichen. Je nach Bedingungen und Zutritt des Fahrers ist dann aber eine Reichweite von 40 Kilometern möglich. Weiterlesen

„Klimaziele einfrieren!“


Der italienische Journalist und Politiker Antonio Tajani fordert als zuständiger EU-Kommissar für die Automobilindustrie, die Grenzwerte beim CO2-Ausstoß nicht weiter zu senken. Mit der ADAC Motorwelt sprach er über die Chancen für Elektrofahrzeuge, notwendige Subventionen, wenig hilfreiche CO₂-Restriktionen und die Angst vor den Asiaten. Tajani, 58, wurde als Pressesprecher Silvio Berlusconis 1994 in das europäische Parlament gewählt und ist seit 2010 Vizepräsident der Europäischen Kommission.

Sie sind seit 2010 EU-Kommissar für Unternehmen und Industrie. Können Sie uns Ihr Aufgabengebiet beschreiben?

Ich arbeite für das Wachstumsinstrument, das uns hilft, aus der Krise herauszukommen: die Industrie. Meine Aufgabe ist es, den Unternehmen zu helfen, in der Welt wettbewerbsfähig zu sein. Und die Automobilbranche ist eine Schlüsselbranche. Weiterlesen