Tagesarchiv: 11. Juni 2012

Streetscooter Update: Das beste Angebot gewinnt


Elektroautos sind prinzipbedingt teuer?  Das muss nicht sein, sagt Professor Achim Kampker von der RWTH Aachen – und hat mit seiner Firma, der Streetscooter GmbH,  deshalb ein kompaktes E-Fahrzeug für kleines Geld entwickelt. Angepeilte Kosten für den privaten Endkunden: mit allem Drum und Dran etwa 350 Euro pro Monat. „Inzwischen befinden wir uns mit dem Streetscooter in der Phase der Industrialisierung“, erklärte Kampker vor Kurzem im Interview mit „electrive.net“. Das heißt nicht, dass das Auto noch in diesem Jahr zu kaufen sein wird, aber in eineinhalb Jahren sei das prinzipiell möglich. Ernsthaft interessiert an Kampkers Elektroauto ist die Deutsche Post. Und zwar als Großkunde. Weiterlesen