Design-Upgrade für mehr Absatz


Toyota denkt über ein neues Design für den Prius nach

Toyota denkt über ein neues Design für den Prius nach.

Der japanische Autohersteller Toyota denkt derzeit über ein neues Design der Hybrid-Linie nach, um seinen Kundenstamm zu vergrößern.

Präsentiert sich Toyotas Hybrid-Flagschiff Prius bald in einem ganz neuen Look? Chris Hostetter, Toyotas Vizepräsident der U.S.-Gruppe findet zumindest, dass die Zeit für eine Veränderung reif sei. „ Vielleicht war unser Design der letzten beiden Generationen ein wenig zu ähnlich“, erklärte der Automanager gegenüber dem US-Finanzportal Bloomberg. Der Nachfolger der Prius-Schräghecklimousine wird allerdings frühestens 2014 in den Verkauf gehen.

Das bisherige Designkonzept mit der keilförmigen Silhouette wird aber nicht komplett verworfen, erklärt Jim Lentz, U.S.-Chefverkäufer von Toyota: „Es ist immer noch die beste aerodynamische Form.“ Noch haben sich die Toyota-Designer nicht für einen bestimmten Look entschieden, doch die Vorgaben für die neue Generation des Prius sind klar: Der Nachfolger muss auf jeden Fall weiter bei der Kraftstoff-Effizienz glänzen, darüber hinaus soll die Fahrdynamik verbessert werden.

Das Design-Team möchte vor allem von dem eher „niedlichen“ Aussehen des Hybrid-Bestsellers wegkommen und ihm eine coolere Note verpassen. Toyotas Bemühungen, den Prius für eine breitere Käuferschicht attraktiv zu machen, sind auch dem immer härter werdenden Wettbewerb in der Hybrid-Klasse geschuldet. In den USA muss der japanische Hersteller in diesem Segment  seine Vormachtsstellung vor allem gegen Ford und Honda verteidigen.

3 Antworten zu “Design-Upgrade für mehr Absatz

  1. Da muss ich mich meinen Vorrednern anschließen. Beim Prius war bisher doch immer die Technik das Interessante und nicht das Design. Wenn Toyota nach 15 Jahren immer noch die gleiche (alte) Technik einbaut, kann man mit einem neuen Design (was sich ja über die Jahre sowieso immer geändert hat) sicher keine neuen Kunden gewinnen. Das mit dem PlugIn-Hybriden ist ein Evolutionsschritt(chen), nur der Preis ist völlig uninteressant.

  2. Hat das Ding immer noch nur 2 km Reichweite elektrisch?
    DAS sollten die schleunigst ändern! 20 km sind ABSOLUTES Minimum!
    Von mir aus auch mit dem „alten“ Design…

  3. Wenn man die regelmäßigen Design-Überarbeitungszyklen hinterfragt und einmal in Relation zu noch vor 2-3 Dekaden üblichen Zyklen betrachtet, dann kann ich subjektiv nur feststellen, daß wir doch scheinbar ganz arm dran sein müssen. Innovationen und sinnvolle Dinge brauchen ewig, werden ganz und gar zurückgehalten oder nicht gebracht, weil nicht genug Förderung fließt, obwohl die eigene Bilanz Mrd.-Gewinne zeigt. Ein neues Design könnmer aber alle 2-3 Jahre mittlerweile…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s