Elektro-Müllkippe bei Audi: Ecotruck 7500


Vom R8 e-tron hat Audi erst einmal abgelassen. Die Entwicklung der Akkus sei zu teuer, hieß es aus dem Unternehmen. Doch auf dem Werksgelände in Ingolstadt setzt der Premium-Hersteller den elektrischen Müllwagen Ecotruck 7500 ein.

Das Luxus-Modell R8 e-tron liegt bei Audi erst einmal auf Eis, ein bald serienreifes Elektro-Fahrzeug ist nicht in Sicht. Fast wirkt es so, als sei Audi beim Rennen um die Mobilität der Zukunft ein wenig abgehängt worden. Aber seit Kurzem fährt ein anderes E-Mobil auf dem Werksgelände in Ingolstadt – der elektrische Müllwagen Ecotruck 7500. Man scheint bei Audi also durchaus angetan von der Idee alltäglich nutzbarer Elektromobilität.

Der Ecotruck 7500 ist aus einer Zusammenarbeit der beiden Hersteller Spijkstaal und Farid entstanden und wurde bereits mehrere Jahre getestet. Auf der IFAT entsorga, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft wurde der Elektro-Müllwagen im Mai 2012 in München vorgestellt.

Technisch ist der 7,5-Tonner auf dem neuesten Stand und im Gegensatz zu herkömmlichen Müllfahrzeugen sehr leise. Er fährt mit einem Lithium-Ionen-Akku etwa 100 km am Stück und ist für den Straßenverkehr zugelassen. Auf dem Audi-Werksgelände sammelt der Truck täglich etwa 1,5 Tonnen Müll ein.

Auch auf dem Amsterdamer Flughafen ist der Ecotruck 7500 im Einsatz.

Ergänzung: Der Ecotruck 7500 kostet in der Grundausstattung etwa 250.000 Euro. Zum Vergleich: Ein konventioneller Müll-Truck von MAN mit Dieselantrieb beispielsweise kostet in der Standardausstattung etwa 180.000 Euro und fährt mit einem Gesamtgewicht zwischen 18 bis 25 Tonnen.

6 Antworten zu “Elektro-Müllkippe bei Audi: Ecotruck 7500

  1. Nachfrage.:
    gibts den Ecotruck 7500 auch zu kaufen?
    Den als Kleintransporter könnte ich mir durchaus ganz gut vorstellen!

    Aber für unter 20 000€.

    Wenns sein muss, dann auch ohne Akkus… dann eben mit Leasing 99/Monat oder sowas…

    ABER: Genau so ein Ding (Ecotruck 7500) KANN man ohne Probleme für unter 20 000€ bauen, auch mit Batterien.
    „Man“ müsste nur WOLLEN!!!

    • ADAC Motorwelt Blog-Team

      Sehr geehrter User,

      der Ecotruck wird nur auf Bestellung produziert. Auf Nachfrage bei Spijkstaal Deutschland nannte man uns einen Preis ab etwa 250.000 Euro, inklusive Batterie-Packung.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr ADAC Motorwelt Blog-Team

      • AB 250.00€ aufwärts.
        Korrigieren sie mich wenn ich falsch liege. Aber das finde ich einen ganz schön stolzen Preis.
        Aber Audi hat ja reichlich Förder-/Forschungsgelder für den nun eingestellten R8 e-tron bekommen. Da war ja sicher noch einiges über was nun für den e-truck ausgegeben wurde…
        Also „Vorsprung durch Technik“ sieht da für mich etwas anders aus.
        So wie Tesla Motors zum Beispiel.

  2. „Fast wirkt es so, als sei Audi beim Rennen um die Mobilität der Zukunft ein wenig abgehängt worden“ – Diesen Eindruck habe ich auch!

  3. Das ist doch wohl ein Gipfelpunkt der „ganz normalen“ Unverschämtheiten „unserer“ Hersteller:
    Jahrzehntelang Subventionen abgegriffen, aber die Früchte ausschliesslich selbst verwerten.

    Typisch: das „Volk“ soll schön weiter wertvollste Rohstoffe verbrennen…

    „Liebe“ deutsche Hersteller: werdet GEFÄLLIGST ENDLICH (Elektro-)MARKTREIF!

  4. Sauber, zuverlässig, nachhaltig.
    Schade, dass das bei Audi nur für das Werksgelände gilt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s