Ein Elektrofahrrad ohne Pedale: Xkuty


xkuty_03Kein Pedelec, kein E-Motorrad: Das elektrisch betriebene Zweirad des spanischen Herstellers Xkuty ist weder das eine noch das andere. Es erinnert sehr an das futuristische Design aus Science-Fiction-Serien und -Filmen wie „Raumschiff Enterprise“ oder Stanley Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“.

Hohe Arbeitslosenquote, schrumpfende Wirtschaft, unzufriedene Bürger: Spanien ist dieser Tage scheinbar nicht der beste Ort für Menschen mit futuristischem Erfindungsgeist.

xkuty_05Trotz der widrigen Umstände stellten die Macher von Xkuty ein neues Zweirad vor, das einem Tretroller mit Sattel ähnelt. Am ehesten ist der Xkuty ein Scooter mit Elektromotor. Noch ist es in der Entwicklungsphase. Dafür stehen bereits viele Details fest.

Daten und Fakten

Besonders stolz sind die Erfinder auf das Gewicht. Es soll etwa 45 Kilogramm wiegen. Die Reichweite soll 50 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit 45 Kilometer pro Stunde betragen, angetrieben von zwei Lithium-Ionen Batterien mit einer Gesamtkapazität von 17 Amperestunden.

xkuty_04Nur in zwei Stunden könne man den Xkuty an der Haussteckdose vollladen. Außerdem soll er mit nur fünf Dezibel ausgesprochen leise sein. Noch im Frühjahr sollen die ersten Exemplare des Xkuty zu kaufen sein. Das exakte Verkaufsdatum steht leider nicht fest, aber dafür ein ungefährer Preis: etwa 2300 Euro soll das spanische E-Bike kosten.

3 Antworten zu “Ein Elektrofahrrad ohne Pedale: Xkuty

  1. Pingback: Ein Elektrofahrrad ohne Pedale: Xkuty | Das elektrische Fahrtenbuch | News Draht

  2. Es lebe der Erfindungsgeist. Mit noch mehr kostengünstigen Fahrrad-Komponenten kann diese Art Vehikel sogar Chancen am Markt haben.

  3. Ich überlege gerade, was hier jetzt an das Design von StarTrek erinnern soll!? Könnt ihr mit auf die Sprünge helfen? Vielleicht eine Bedienung in LCARS? Wenn hier einer was in LCARS bedient, dann ja wohl ich😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s