Monatsarchiv: Februar 2013

Rollen ab 2016 Stromer aus dem Opel-Werk in Bochum?


1302_Streetscooter_960x640

Der E-Lieferwagen von Streetscooter könnte so bald auch für Post DHL fahren.

Blickt der aufmerksame Beobachter an einem Werktag einmal die Straße hinunter und sieht dem Paketboten bei seiner Arbeit zu, stellt er fest: Der gute Mann schlägt sich mit kurzen Wegen und relativ langen Abgabe- oder Einwurfzeiten rum. Für diese täglichen Anforderungen im Stadtverkehr drängt sich die Elektromobilität nahezu auf Weiterlesen

In Norwegen fahren europaweit die meisten E-Fahrzeuge


1302_Europa_eFahrzeuge_960x6402012 wurden in Norwegen die meisten E-Fahrzeuge zugelassen. Derzeit fahren dort etwa 10.000 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. So viele wie nirgends sonst in Europa. Gemessen am Bevölkerungsanteil ist das noch erstaunlicher. Denn Norwegen hat weniger als fünf Millionen Einwohner. Zum Vergleich: In Deutschland sind es fast 82 Millionen, und es fahren etwa halb so viele E-Autos. Das hat handfeste Gründe. Weiterlesen

Kanada bestellt Hybrid-Busse bei Volvo


1302_Volvo_Bus_Hybrid_960x640Der kanadische Staat bestellt 475 Hybrid-Busse der Marke Nova Bus, einer Tochterfirma von Volvo in Nordamerika. 2014 sollen die ersten Fahrzeuge geliefert werden. Möglicherweise bestellt Kanada weitere 1200 Hybrid-Busse. Weiterlesen

UPS fährt mit 100 elektrischen Lieferfahrzeugen


UPS-EVI

So sehen die neuen Elektro-Vans für UPS aus, gebaut vom kalifornischen Hersteller EVI (Electric Vehicles International)

Das US-amerikanische Logistik-Unternehmen UPS möchte demnächst in Kalifornien 100 elektrisch betriebene Lieferfahrzeuge einsetzen. Es erhofft sich, dadurch Treibstoffkosten einzusparen und die Umwelt zu entlasten. Für ein weltweit arbeitendes Großunternehmen wie UPS wird das ein wichtiger und interessanter Testlauf. Weiterlesen

Aus für den elektrischen A2


Wird nicht weiter entwickelt: Der Audi A2 mit Elektroantrieb.

Wird nicht weiter entwickelt: Der Audi A2 mit Elektroantrieb.

Nach dem R8 e-tron trifft es jetzt den Audi A2: Wie das Magazin „Auto Motor und Sport“ berichtet, hat Audi die Entwicklung des Elektroautos eingestellt. Weiterlesen

VW verrät Details zum Ein-Liter-Auto XL1


Noch 2013 will Volkswagen das vielbeschworene Auto der Zukunft auf den Markt bringen.1302_VW_XL1_960x640

Im Gegensatz zum zigarrenförmigen Testmodell besticht der XL1 „mit Lüftung, Heizung und einer vernünftigen Sitzposition für den Beifahrer“, sagte VW-Aufsichtsratsvorsitzender Ferdinand Piëch der ADAC Motorwelt. Für die reine Elektrolösung sei die Zeit allerdings noch nicht reif. „Die Einschränkungen für den Kunden sind gegenüber hocheffizienten Verbrennungsmotoren oder Plug-in-Hybriden einfach zu groß“, erklärt Piëch diese Entscheidung. Weiterlesen

Dreifache E-Power für den Subaru der Zukunft


subaru

Gleich drei Elektromotoren stellt Subaru in der Designstudie VIVIZ einem Zweiliter-Turbodiesel zur Seite. Einer sitzt am Getriebe und dient sowohl als Generator als auch als Antrieb, die beiden übrigen Elektromotoren sitzen an den Hinterrädern. Der VIVIZ wird auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Weiterlesen

Toyota: Vollhybrid auf Wachstumskurs


Der Toyota Yaris Hybrid ist seit Sommer 2012 auf dem Markt.

Seit Sommer 2012 auf dem Markt: Toyota Yaris Hybrid.

Im Jahr 2012 verkauften Toyota und Lexus in der Europäischen Union 95.000 Hybrid-Fahrzeuge, 62 Prozent mehr als im Vorjahr. Die beiden Marken machten damit 18 Prozent ihres Umsatzes in der EU mit Autos, die mit Elektro- und Verbrennungsmotor ausgerüstet sind. Zum Vergleich: Unter allen in Deutschland zugelassenen Pkw hatten Hybrid-Fahrzeuge einen Anteil von 1,2 Prozent.

Weiterlesen

E-Flitzer aus Jena


Colibri_front_angleAuf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) hat er seine große Premiere: Der Elektro-Einsitzer „Colibri“, den das Jenaer Unternehmen Innovative Mobility Automobile zusammen mit sechs Mittelständlern aus Thüringen entwickelt hat. Renault kann sich schon mal vorsehen, denn der kleine Stromer mit den Flügeltüren ist dem Twizy ganz schön ähnlich. Weiterlesen

Ein Elektrofahrrad ohne Pedale: Xkuty


xkuty_03Kein Pedelec, kein E-Motorrad: Das elektrisch betriebene Zweirad des spanischen Herstellers Xkuty ist weder das eine noch das andere. Es erinnert sehr an das futuristische Design aus Science-Fiction-Serien und -Filmen wie „Raumschiff Enterprise“ oder Stanley Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“.

Weiterlesen