Fliegen mit Strom: Der SportStar EPOS


Copyright: Evektor, spol. s r.o.

Foto: Evektor, spol. s r.o.

Einer der ersten elektrisch betriebenen Flugzeug-Prototypen absolvierte seinen Jungfernflug: Der SportStar EPOS drehte eine insgesamt 30-minütige Flugplatz-Runde. Der Elektroflieger soll bei der „Aero Friedrichshafen“ im April erstmals offiziell vorgestellt werden. 

Dass die Autoindustrie seit Langem versucht, serienreife Elektrofahrzeuge zu bauen, die im Alltag funktionieren, und keine Nachteile gegenüber herkömmlichen Kfz haben, ist kein Geheimnis. Dass aber auch die Hersteller in der Luftfahrtbranche versuchen, elektrisch betriebene Flugzeuge zu bauen, wie aktuell zum Beispiel in Tschechien, bleibt der Öffentlichkeit weitestgehend verborgen.

Das Unternehmen Evektor arbeitet derzeit an einem kleinen Sportflugzeug mit Elektromotor, dieser leistet etwa 50 kW und lässt den Flieger problemlos abheben. Mit kurzer Zwischenlandung flog der Prototyp SportStar EPOS zunächst zehn, später zwanzig Minuten um den tschechischen Flughafen Kunovice – und das mit einer einzigen Batterieladung.

Dem zentralen Reichweitenproblem der Elektromobilität ist man sich bei Evektor bewusst. „Ähnlich wie in der Autoindustrie gibt es in der Flugindustrie natürlich ein technisch bedingtes Reichweitenhindernis. Ich bin aber überzeugt, dass man die Reichweite von kleinen, elektrisch betriebenen Leichtbau-Fliegern bald deutlich vergrößern kann“, sagt der leitende Ingenieur Martin Drštička.

Evektor möchte den SportStar EPOS in Deutschland auf der größten europäischen Flugmesse „Aero Friedrichshafen“ vom 24. bis 27. April offiziell vorstellen. Das Unternehmen will auf Basis des SportStar EPOS so lange weiterforschen, bis es ein voll funktionstüchtiges Sportflugzeug auf den Markt bringen kann, das rein elektrisch betrieben ist.

Eine Antwort zu “Fliegen mit Strom: Der SportStar EPOS

  1. Frank aus München

    Erfreulicherweise gibt es da noch mehr …. z.B.
    http://www.aircraft-certification.de/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s