ADAC macht Elektro-Erlkönig wieder flott


Ein Protoyp des BMW i3 tankt Strom vor der ADAC Zentrale.

Ein Protoyp des BMW i3 tankt Strom vor der ADAC Zentrale.

Was ist denn da vor unserer Club-Zentrale gelandet? Diesem auffällig geformten und gefärbten E-Mobil war der Saft ausgegangen. Der ADAC half natürlich gern mit Strom aus der Ladesäule, die vor dem Club-Hochhaus in München steht.

BMW schickt seine Elektroautos auf Testfahrt durch München.

BMW schickt seine Elektroautos auf Testfahrt durch München.

Allerdings konnte sich unser Mitarbeiter die Frage nicht verkneifen: „Das ist doch ein i3, oder?“ Schließlich testet BMW zurzeit seine Elektro-Prototypen in der bayerischen Landeshauptstadt. Die hastige Antwort: „Nein, nein, das ist ein Opel“.

Na dann, hoffentlich reichte unser Strom bis zurück nach „Rüsselsheim“.

Der i3 ist das erste reine Elektroauto von BMW.

Der i3 ist das erste reine Elektroauto von BMW.

Bei der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (IAA, 10. bis 22. September 2013) feiert die endgültige Version des i3 Premiere, die gegen Ende des Jahres bei allen BMW-Händlern stehen soll. Der i3 wird um die 38.000 Euro kosten.

3 Antworten zu “ADAC macht Elektro-Erlkönig wieder flott

  1. Blöde Frage, blöde Antwort. Ich hätte gefragt, ob ich mal fahren darf.😉
    Und ich muss albert zustimmen. Für unter 30.000€ gibts den i3 höchstens ohne Akku.
    Mir gefällt der i3 aber. Ich könnte mir gut vorstellen ihn als Jahreswagen zu kaufen. Der Preis müsste dann allerdings unter 25.000€ liegen.

  2. Sieht unheimlich nach Signum aus… oder war’s ein Kapitän?😉

  3. Das is wohl der neid weil Opel technisch weiter ist als BMW 😝
    P.S. Wetten das der i3 nicht unter 38.000 € in der Basis (ohne Range Extender ) kosten wird ?!?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s