Tagesarchiv: 8. Oktober 2013

Brennendes Tesla Model S: Unfallursache geklärt


Der Tesla Model S forderte nach dem Einschlag eines Metallteils im Unterboden den Fahrer freundlich auf, anzuhalten und auszusteigen.

Zunächst brannte wohl nur die Batterie. Als die Feuerwehr Löcher in den Unterboden bohrte, entflammte die Vorderseite des Tesla Model S.

Ein brennendes Fahrzeug sorgt für Schlagzeilen, weil es nicht irgendein Auto ist, sondern ein überaus erfolgreiches Elektroauto. Ein etwa 70.000 Euro teures Tesla Model S brannte in den USA nach der Kollision mit einem Metallteil. Tesla nimmt nun Stellung zur Ursache des Unfalls.  Weiterlesen