Kanister auf zwei Rädern mit E-Power


Schnell, leise, minimalistisch: Ob sich ein Käufer für das Projekt rund um den Prototypen von DCH findet?

Das Projekt rund um den Prototyp von DCH sucht einen Käufer.

Dechaves Motion brauchte etwa anderthalb Jahre zur Entwicklung eines elektrischen Motorrad-Prototyps. Genauere Details fehlen zwar. Aber ein Blickfang ist das E-Bike allemal. 

Der Spanier Pablo de Chaves ist Ingenieur und Industriedesigner in einem. Mit seiner Leidenschaft für Motorräder präsentiert er nun ein erstes elektrisches Eigenwerk. Der Prototyp ist größtenteils aus der Werkstatt von Dechaves Motion. Lediglich Vorderrad-Gabel, Stoßdämpfer, Felgen und Bremsen sind nicht aus dem eigenen Haus.

    Daten des Prototyps

    Die Details des Motorrads sind noch vage. Vor allem die wichtigsten Infos für elektrisch betriebene Fahrzeuge fehlen: Reichweite und Ladedauer sind nicht bekannt. Dechaves bietet das ganze Projekt auf seiner Website zum Verkauf anBisher bekannte Daten des DCH-Protoyps:

    • Batteriekapazität: 3,45 kWh
    • Leistung: 10 kW (rund 14 PS, entspricht etwa der Leistung eines herkömmlichen 125-ccm-Motors)
    • Maximalleistung des E-Motors: 41 PS

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s