Elektrische Frühlingsgefühle im Herbst


Kompaktes Elektroauto mit vier Türen: Nissan Leaf

Kompaktes Elektroauto mit vier Türen: Nissan Leaf

Der zarte Beginn einer großen Liebe? Die Zahl in Deutschland neu zugelassener Elektroautos stieg im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um satte 168,7 Prozent. Von norwegischer Elektrolust sind die Deutschen trotz dieses Traumwertes aber noch weit entfernt: Im skandinavischen Königreich war mit dem Nissan Leaf wieder ein E-Auto das begehrteste Modell überhaupt.

Die 978 E-Autos, die im Oktober 2013 neu auf die deutschen Straßen kamen, entsprechen einem Anteil von 0,4 Prozent an allen Neuzulassungen. Im Vergleich zu den 168,7 Prozent Steigerung bei den reinen Elektroautos gegenüber Oktober 2012 fiel der Zuwachs bei Hybriden mit 23,2 Prozent deutlich bescheidener aus. In absoluten Zahlen meldet die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) 2905 neue Autos mit Hybridantrieb, das sind 1,1 Prozent der Neuzulassungen.

Aus Norwegen kommt ein viel deutlicherer Liebesbeweis für die E-Mobilität: Zum zweiten Mal in Folge war im Oktober ein Elektroauto das meistverkaufte aller Pkw-Modelle. Der Nissan Leaf löste das Model S von Tesla ab, den Platzhirschen im September. 716 Norweger erwählten den elektrischen Kleinwagen aus Japan, der damit den Toyota Auris und den VW Golf auf die Plätze verwies. Gemessen von Januar bis Oktober 2013 landet der Leaf auf Platz 4 der Jahres-Verkaufshitparade in Norwegen, wo Steuerermäßigungen, Mauterlass, Parkplatz- und Fahrspurprivilegien als Liebeselixiere für Elektroautos wirken.

3 Antworten zu “Elektrische Frühlingsgefühle im Herbst

  1. Wenn wir schon am Prozentrechnen sind: Diese glücklichen E-Autofahrer benötigen 100 Prozent weniger Diesel oder Benzin als vorher. Garantiert!

  2. So sind eben die Statistiken.
    Aber die Zahl (978 Zuslassungen) ist trotzdem beeindruckend, wenn man bedenkt, dass der beste Monat bisher in diesem Jahr (ich glaube es war der Juni) nichtmal 600 Zulassungen hatte. Der Durchschnitt liegt jetzt bei knapp 500 pro Monat. Zugegebenermaßen war das bisher eher entäuschend. Wenn nun aber die kommenden Monate auf diesem Niveau bleiben, dann ist das doch ein positives Signal.

    Mit anderen Zahlen ausgedrückt:
    Elektrische Zulassungen im Jahr 2012: 2956
    Elektrische Zulassungen im Jahr 2013: 4849 (Jan.-Okt.)

    Eine Verdoppelung zum letzten Jahr ist also sehr wahrscheinlich, vermutlich noch mehr, da BMW i3 und VW e-UP jetzt erst ausgeliefert werden.

  3. 168,7 Prozent zum Vorjahr – WOW! Wahrscheinlich 27.000 Prozent zu vor 5 Jahren ! Diese statistische Zahl kann man aus dem Bericht ruhig rauslassen … die sagt überhaupt nichts aus (sieht aber zugegeben toll aus!).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s