Monatsarchiv: Dezember 2013

Fahren E-Autos mit einer Batterieladung bald 600 km weit?


Neue Energiespeicher aus Japan: Biegsam, leicht, platzsparend und mehr Kapazität.

Neue Energiespeicher aus Japan: Biegsam, leicht, platzsparend und mit höherer Kapazität.

Das japanische Unternehmen Sekisui Chemical (SC) behauptet, eine neue Batterientechnologie entwickelt zu haben, die für größere Kapazitäten und damit für deutlich höhere Reichweiten bei Elektroautos sorgen könnte. Serienreif ist die Erfindung zwar noch nicht, aber sie macht Hoffnung auf E-Autos, die mit voller Batterie ähnlich lange Strecken zurücklegen können wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.  Weiterlesen

Elektro-Kurswechsel bei Audi


Elektrischer Hochleistungssportler: Audi R8 e-tron.

Elektrischer Hochleistungssportler: Audi R8 e-tron.

Vor einem Jahr hat Audi die Produktion reiner Elektroautos auf Eis gelegt. Doch jetzt gab es in Ingolstadt anscheinend ein Umdenken. Im Interview mit dem „Handelsblatt“ weckt Entwicklungschef Ulrich Hackenberg die Erwartung, dass der Sportwagen R8 e-tron mit verbesserten Batterien in Serie gehen wird.
Weiterlesen

Range Extender zum Nachrüsten


Die meisten potenziellen Kunden von E-Mobilen hätten am liebsten ähnliche Reichweiten wie bei herkömmlichen Autos mit Verbrennungsmotoren. Doch mit der derzeitigen Batterien-Technologie können sie davon bisher nur träumen. Eine Brückentechnologie muss her – dachten sich auch der Zulieferer KSPG und der Ingenieursdienstleister FEV. Sie entwickelten gemeinsam einen kleinen, nachrüstbaren Verbrennungsmotor namens „Rex“, der für E-Herzen zusätzlichen Strom erzeugt und für eine deutlich höhere Reichweite sorgen soll. Weiterlesen

Überholter Vorreiter: Mitsubishi i-MiEV


Kompaktes Stadtauto mit vier vollwertigen Sitzen: Mitsubishi i-MiEV.

Kompaktes Stadtauto mit vier vollwertigen Sitzen: Mitsubishi i-MiEV.

Im Jahr 2010 galt Mitsubishi noch als Vorreiter in Sachen Elektromobilität – war der i-MiEV doch das erste in Großserie gebaute Elektroauto. Heute zeigt der ADAC Autotest des i-MiEV, dass bei der Entwicklung der Elektrofahrzeuge inzwischen viel passiert ist.
Weiterlesen

Audis neuer Hybrid-Renner für Le Mans


Zwölf Siege bei den vergangenen 14 Rennen: Audi dominiert das 24-Stunden-Rennen von Le Mans seit Jahren. Nun haben die Ingolstädter ihren Hybrid-Rennwagen kräftig überarbeitet.

Komplett überarbeitet: Audi R18 E-Tron Quattro für die 24 Stunden von Le Mans 2014

Komplett überarbeitet: Audi R18 E-Tron Quattro für die 24 Stunden von Le Mans 2014.

Weiterlesen

Leicht und fließend in die Zukunft


Ausblick auf die nächste Generation des Wasserstoff-Autos: Hyundai Intrado Concept.

Ausblick auf die nächste Generation des Wasserstoff-Autos: Hyundai Intrado Concept.

Hyundai eröffnet einen Blick auf die Zukunft der Marke und erhebt damit auch gleich den Anspruch, die Zukunft des Automobils zu befördern. Mit der Studie Intrado Concept wollen die Koreaner eine neue Formensprache mit revolutionärer Leichtbauweise und einem Wasserstoffantrieb der nächsten Generation verbinden.
Weiterlesen

Gegen den Strom: Der Elektro-Bayer i3 im Test


BMW wird elektrisch: Als erster Vertreter einer neuen Fahrzeug-Generation bricht der i3 mit Traditionen – bei Material, Produktion und Vertrieb. Der ADAC hat den neuen Bayern getestet.

Weiterlesen

Koreanische Elektro-Seele


Laut Hersteller 2014 serienreif, jetzt aber noch mit Tarnanzug: der Kia Soul EV.

Laut Hersteller 2014 serienreif, jetzt aber noch mit Tarnanzug: der Kia Soul EV.

Der koreanische Hersteller hat sich lange geziert, doch jetzt hat Kia angekündigt, 2014 ein Elektroauto auf den Markt zu bringen. Die Stromer-Variante des Crossover-Modells Soul schafft angeblich 200 Kilometer Reichweite.
Weiterlesen

Karabag 500 E: Elektroauto im Museum


Das Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München ist um ein Exponat reicher: Der Karabag 500 E wird nach drei Jahren Einsatz beim ADAC zum Ausstellungstück, das die schnelle Entwicklung der Elektromobilität dokumentiert.

Schlüsselübergabe (v.l.n.r.):  Dr. August Markl, Erster Vizepräsident des ADAC, Sylvia Hladky, Ausstellungsleiterin Landverkehr, Michael Ramstetter, Chefredakteur der ADAC  Motorwelt.

Schlüsselübergabe: Dr. August Markl, Erster Vizepräsident des ADAC, Sylvia Hladky, Leiterin der Ausstellungen Landverkehr, Michael Ramstetter, Chefredakteur der ADAC Motorwelt (v.l.n.r.).

Weiterlesen

Elektrischer Stuhl mit 200 PS


Französische Revolution 2013: 200 PS treiben den Voxan Wattman an.

Französische Revolution 2013: 200 PS treiben den Voxan Wattman an.

Zweiräder sind durchaus als Experimentier-Objekte der E-Mobilität geeignet. Im Vergleich zu E-Autos sind sie leichter, brauchen weniger Energie und sind viel alltagstauglicher – solange das Wetter hält. Doch was die französische Motorrad-Schmiede Voxan zusammengebaut hat, könnte das Leben eines unvorsichtigen Motorradfahrers stark verkürzen, statt es zu erleichtern. Es stellt sich die Frage, ob 200 elektrische PS auf zwei Rädern wirklich notwendig sind. Spektakulär ist das Gefährt allemal. Weiterlesen