Leicht und fließend in die Zukunft


Ausblick auf die nächste Generation des Wasserstoff-Autos: Hyundai Intrado Concept.

Ausblick auf die nächste Generation des Wasserstoff-Autos: Hyundai Intrado Concept.

Hyundai eröffnet einen Blick auf die Zukunft der Marke und erhebt damit auch gleich den Anspruch, die Zukunft des Automobils zu befördern. Mit der Studie Intrado Concept wollen die Koreaner eine neue Formensprache mit revolutionärer Leichtbauweise und einem Wasserstoffantrieb der nächsten Generation verbinden.

Dass Design in der Konzernstrategie eine herausragende Rolle spielt, demonstrierte der koreanische Hersteller, indem er Anfang 2013 seinen deutschen Chefgestalter Peter Schreyer in den Rang eines Präsidenten erhob. Mit dem Intrado Concept wird auf dem Genfer Auto-Salon (6. bis 16. März 2014) das erste Beispiel der Design-Linie Fluidic Sculpture 2.0 Premiere feiern. Sie soll dem Autobauer zu einem innovativen und dynamischen Image verhelfen und die zukünftigen Modelle prägen.

Bisher veröffentlichte Hyundai nur eine Heckansicht des hauptsächlich im konzerneigenen Rüsselsheimer Entwicklungszentrum erdachten Prototyps. Dafür sparen die Koreaner nicht mit ambitionierten Ankündigungen: Eine Mischung fortschrittlicher Materialien und eine revolutionäre Bauweise ermöglichten einen extrem leichtgewichtigen Aufbau. Der Brennstoffzellen-Antrieb des Intrado sei wesentlich kleiner und leichter als der des ix35 Fuel Cell, den Hyundai seit Februar 2013 in Serie baut. Ob das Konzept wirklich das Potenzial hat, „die Art und Weise zu ändern, wie Autos zukünftig konstruiert werden“, wird sich in Genf beweisen müssen.

Eine Antwort zu “Leicht und fließend in die Zukunft

  1. Tolles Design! Aber: Zwischen einer Skizze und einem Serienfahrzeug liegen noch Welten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s