Urban Tabby: E-Auto für Bastler


Ein Mitmach-Mobil bringt das italienische Unternehmen OSVehicle auf den Markt: den Urban Tabby, ein minimalistisches kleines Automobil, wahlweise mit Elektromotor, als Bausatz für zu Hause. Jeder kann sich die Baupläne aus dem Internet herunterladen, verbessern und wieder hochladen. OSVehicle behauptet, dass der Urban Tabby straßentauglich ist, solange der Käufer alles planmäßig verschraubt. Das ganze Projekt hat den Beinamen: „Road Legal Evolution“. 

Im Frühjahr soll es so weit sein. Irgendwann, wenn die Bäume wieder blühen und alle Wiesen grün und saftig sind, kann man den Urban Tabby nach Hause bestellen. Einen genauen Starttermin gibt es nicht, dafür eine Zeitangabe, wie lange das Basteln dauert. In weniger als einer Stunde soll die hüllenlose Rahmenkonstruktion samt E-Antrieb stehen. Der Preis: je nach Bausatz zwischen 4000 und 6000 Euro.

Open-Source-Projekt von OSVehicle: vorerst eine Rahmenkonstruktion mit Sitzen und Motor, bald schon ein vollwertiges Auto?

Open-Source-Projekt von OSVehicle: vorerst eine Rahmenkonstruktion mit Sitzen und Motor, bald schon ein vollwertiges Auto?

Das Open-Source-Projekt will nicht nur eine witzige Idee verwirklichen, es setzt auf die Intelligenz der Masse und möchte die Mobilität so revolutionieren. Langfristig soll ein vollwertiges Automobil entstehen, das sich aus den besten Ideen aller Teilnehmer entwickelt. Motor, Reifen, Rahmen, Kotflügel, Haube, Kofferraumdeckel, Fenster, Maße: Zu jedem erdenklichen Detail kann jeder seine Ideen einreichen.

Der Urban Tabby ist mit Elektro- oder herkömmlichem Verbrennungsmotor zu haben. OSVehicle bietet sie jeweils in drei verschiedenen Varianten an. Später soll noch ein Hybridantrieb dazukommen.

Hier stellt OSVehicle auf seiner Homepage den Urban Tabby vor.

Details der Elektromotoren (Herstellerangaben):

Elektromotor limited:

  • Leistung: 4 kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
  • 72-Volt-Synchronmotor

Elektromotor base:

  • Leistung: 8 kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
  • 120-Volt-Synchron- oder Asynchronmotor

Elektromotor performance:

  • Leistung: 15 kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
  • 120-Volt-Synchron- oder Asynchronmotor

2 Antworten zu “Urban Tabby: E-Auto für Bastler

  1. Pingback: Urban Tabby: E-Auto für Bastler | eMobility

  2. Die Idee ist wirklich genial. Ein Baukastensystem wo weltweit Firmen dafür entwickeln und bauen können.
    Aber: Das Design und der Nutzwert ist noch sehr weit weg von dem Machbaren. So wird das nichts. Leider

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s