Wanxiang übernimmt Fisker


Im Rahmen einer Insolvenzauktion übernahm die Wanxiang Gruppe, Chinas größter Hersteller für Autoteile, den insolventen Hersteller des luxuriösen Plug-in-Hybriden Karma, Fisker. Der Deal wurde nun offiziell vom U.S. Insolvenzgericht in Wilmington, Delaware, abgesegnet.

Das Auto, das Unglück brachte:

Der Fisker Karma sollte eigentlich das Aushängeschild von Fisker werden. Doch geringe Absatzzahlen und andere Probleme trieben den Autohersteller in den Ruin.

Mit einem Gebot von 149,2 Millionen Dollar schlug Wanxiang den von Fisker favorisierten Mitbieter Hybrid Tech aus dem Feld, eine Firma von Hongkong-Milliardär Richard Li. Das zuständige Konkursgericht bestätigte die Übernahme Fiskers durch Wanxiang offiziell. Pin Ni, der Präsident von Wanxiang Amerika, teilte mit, dass der Karma demnächst wieder in Produktion gehen soll.

Die Auktion startete vergangenen Mittwoch, endete am Freitag und wurde in 19 Runden entschieden. Sie ist das Finale eines langwierigen Insolvenzdramas des kalifornischen Autoherstellers Fisker. Etatüberziehungen und technische Pannen trieben das Unternehmen in den Ruin, sodass die Produktion der Luxus-Hybrid-Sportwagen im Jahr 2012 eingestellt werden musste.

Weitere Informationen zur Fisker-Krise können Sie hier nachlesen.

2 Antworten zu “Wanxiang übernimmt Fisker

  1. Hoffentlich geht es für Fisker irgendwie weiter.

  2. Nur mal zur Erinnerung:
    Fisker ging pleite, weil die US-Regierung den Kredit „gestoppt“ hatte, nachdem zuerst ein Hurrican und dann der Batterielieferant extrem Pech gebracht hatten…
    Die Rechtsverdreher haben dann den Todesstoss versetzt.
    Ganz im Sinne der Lobbys natürlich…

    Soviel zum Thema innovative Entwicklungen.

    Hier ist´s übrigens auch nicht besser, eher ganz im Gegenteil…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s