E-Carsharing in Berlin: Positive Zwischenbilanz


Citroën rühmt sich, in Berlin das erste stationsunabhängige, rein elektrische Carsharing in Deutschland zu betreiben. Rund 20 Monate nach dem Start bezeichnen die Franzosen ihr Projekt als Erfolgsmodell: 1.000.000 Kilometer wurden bisher mit Multicity Carsharing Berlin zurückgelegt.

1406_Multicity_960x640

 

Diese Zahl entspricht 200.000 Fahrten mit den Elektrofahrzeugen vom Typ Citroën C-Zero. Fast 10.000 Privat- und Geschäftskunden sind bei Multicity registriert. Da der Strom für die Autos zu 100 Prozent aus regenerativen Energien gewonnen wird, rühmt sich Citroën, bisher mehr als 160 Tonnen CO2-Emissionen eingespart zu haben.

Wenn die Batterie vollständig aufgeladen ist, erreicht der C-Zero eine Reichweite von ca. 150 km. Nach der Fahrt können die Nutzer das E-Auto auf jedem beliebigen legalen Parkplatz innerhalb des Geschäftsgebiets abstellen. Allerdings sollte die Batterieanzeige noch mindestens zwei Balken aufweisen – wenn die Restreichweite nicht ausreicht, um eine Ladesäule zu erreichen, fallen Mehrkosten an. Wer das Auto mit weniger als 50 Prozent Batteriestand an einer Ladesäule abstellt und dort ansteckt, erhält zehn Freiminuten.

Weitere Informationen zu Citroën Multicity Carsharing Berlin stehen unter www.multicity-carsharing.de zur Verfügung – über dieses Portal erfolgt auch die Registrierung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s