Paukenschlag aus Kalifornien – Tesla teilt Technologien


1406_Tesla_960x640

Technologien die Tesla im aktuellen Model S verbaut, sollen auch für Konkurrenten zugänglich gemacht werden.

Es ist ein Paukenschlag, der die etablierten Autobauer weiter unter Druck setzt: Tesla stellt seine Technologien anderen Elektrowagen-Anbietern zur Verfügung – und zwar kostenlos. Mehr Autos mit Elektromotor seien wichtiger als der Konkurrenzkampf, erklärt Gründer Elon Musk.

Der Elektroauto-Spezialist Tesla lässt Wettbewerber seine Technologien ab sofort kostenlos nutzen. Damit solle die Verbreitung stromgetriebener Fahrzeuge beschleunigt werden, schrieb Tesla-Gründer Elon Musk in einem Blogeintrag. Es klingt wie ein Gegenentwurf zum Patentkrieg in der Mobilfunk-Branche: Tesla werde keine Klagen gegen Unternehmen anstrengen, die Technik der kalifornischen Firma nutzen wollen.

„Wir fühlten uns gezwungen, Patente zu beantragen, weil wir Sorge hatten, die großen Autokonzerne würden unsere Technologie kopieren und dann ihre Macht bei Produktion, Verkauf und Marketing nutzen, um Tesla zu besiegen“, schrieb Musk. Aber das Geschäft mit Elektrofahrzeugen sei immer noch klein. „Unsere wahre Konkurrenz sind nicht die wenigen Elektroautos, die nicht von Tesla kommen, sondern die Flut der Wagen mit Verbrennungsmotor, die jeden Tag die Werke verlassen.“

Tesla verkaufte zuletzt gut 20.000 Fahrzeuge im Jahr. Die Produktion soll demnächst ausgebaut werden und zum aktuellen Model S weitere Modellreihen hinzukommen. Zugleich baut das Unternehmen ein Netz von Schnellladestationen in den USA und in Europa auf. Elon Musk ist ein milliardenschwerer Mitgründer des Bezahldienstes PayPal, der sich auch als Weltraumunternehmer versucht.

Quelle: dpa

Eine Antwort zu “Paukenschlag aus Kalifornien – Tesla teilt Technologien

  1. Danke!
    Es tut gut zu sehen, dass es noch Menschen mit Hirn gibt….😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s