Umfrage: Behindern Patente die Entwicklung der E-Autos?


1407_Tesla_Patente_960x640Tesla-Gründer und CEO Elon Musk hat kürzlich zur Überraschung vieler Beobachter und Konkurrenten seine Patente freigegeben. Sind Schutzrechte auf alternative Fahrzeug-Technologien damit automatisch ein alter Hut? Und kann dieser Schritt von Tesla das Angebot an Fahrzeugen und Infrastruktur-Lösungen weltweit beflügeln? Der Branchendienst electrive.net bittet in Kooperation mit der Plattform “Elektromobilität im Dialog” um Ihre Meinung. Die These, die dabei bewertet werden soll, lautet:

„Tesla liegt richtig: Patente behindern die Entwicklung der Elektromobilität. Die Freigabe wird den Fortschritt beflügeln.“

Stimmen Sie zu? Hier können Sie bis zum 31. Juli 2014 an der Umfrage teilnehmen.

2 Antworten zu “Umfrage: Behindern Patente die Entwicklung der E-Autos?

  1. Ja, Patente für E- Fahrzeuge behindern den schnellen Zugang zur Elektromobilität für Alle.
    Begründung für die Freigabe von Patenten:
    1. unnötige Doppelerfindungen werden vermieden
    2. überhöhte Preise für vermeindlich einmalige Antriebstechnik eines Herstellers sind kaum mehr möglich
    3. detaillierte Verbesserungen finden schneller ihren Weg in alle Produkte
    4. die Frage nach Subventionen stellt sich nicht mehr so extrem
    5. Fördermittel aus dem Steueraufkommen können stark reduziert werden
    6. die Vereinheitlichung von Grundsystemen geht schneller voran (z.B. Ladesysteme, Akku- Technologie)

  2. Danke für das Verlinken liebe Kollegen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s