Mercedes B-Klasse Electric Drive: Ab sofort bestellbar


Der Antrieb ist von Tesla, die Hülle von Mercedes: B-Klasse Electric Drive.

Der Antrieb ist von Tesla, die Hülle von Mercedes: B-Klasse Electric Drive.

Ein weiterer namhafter Hersteller bietet in Deutschland ein Elektroauto zum Kauf an. Die ersten Fahrzeuge der Mercedes B-Klasse Electric Drive sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Die Elektro-B-Klasse ist teurer als der E-Golf und deutlich günstiger als ein Tesla Model S. 

Vor etwa zwei Jahren hatte Mercedes ein E-Auto angekündigt, jetzt ist es da: Die B-Klasse Electric Drive soll in der Grundausstattung 39.151 Euro kosten. Somit liegt der Preis zwischen dem Tesla Model S (etwa 70.000 Euro) und dem E-Golf (rund 30.000 Euro). Ein Vergleich der nicht hinkt, denn die Antriebseinheit der B-Klasse Electric Drive stammt von Tesla.

Der Elektromotor der B-Klasse leistet 130 kW/177 PS. Der Lithium-Ionen-Akku verfügt über die Kapazität von 28 Kilowattstunden. Laut Hersteller reicht das für eine Maximalreichweite von 200 Kilometern. In 7,9 Sekunden soll die elektrische B-Klasse die Geschwindigkeit von 100 km/h erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h.

Zudem wirbt Mercedes mit den neuesten Assistenzsystemen. Das radargestützte Rekuperationssystem (Energierückgewinnung) ist gegen 420 Euro Aufpreis erhältlich. Die Technik misst den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und regelt so das Wechselspiel zwischen stromsparendem Rollen im Leerlauf und der Bremswirkung, deren freigesetzte Energie zur Batterie zurückgeführt wird. Rund 120 Euro kostet die „Umfelderkennung“ mit Fußgänger-Warnsystem bis Tempo 30.

4 Antworten zu “Mercedes B-Klasse Electric Drive: Ab sofort bestellbar

  1. Wer mal das ORGINAL sehen moechte:

    So sollte dei A-Klasse (als REINES EV – VERBRENNER WAR NIE GEPLANT) Mitte der 90er in den USA verkauft werden:
    Prospekt: http://www.umweltbrief.org/pdf/Mercedes_A-class_electric_zebra.pdf

    http://www.umweltbrief.org/neu/html/A-Klasse_electric_zebra.html

    … die B-Klasse ist ja eigentlich ein TESLA mit Mercedes-Blech drumrum😉

  2. Man gebe uns den passenden Range-Extender dazu oder eine Batterie mit 56 Kwh Kapazität und 400 Kilometer Reichweite incl. Supercharger-Schnellladung.
    Aber das möchte uns Mercedes noch nicht anbieten.

  3. Soso, naja, sind ja auch erst knapp 20 Jahre seit Mercedes eine elektro-B-Klasse verkaufen „wollte“…

  4. Wieder mal nichts bezahlbares…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s