Thunder Power „Sedan“: Konkurrenz für Tesla?


Präsentation auf der IAA 2015:  Sedan, eine Elektrolimousine aus Taiwan mit 435 PS und 650 Kilometern Reichweite. Kann der asiatische Flitzer mehr bieten als Tesla?

Von 0 auf 100 in knapp fünf Sekunden: Der "Sedan" aus Taipeh.

Von 0 auf 100 in knapp fünf Sekunden: Der Sedan aus Taipeh.

Die 66. Internationale Automobilausstellung in Frankfurt steht ganz im Zeichen der Elektromobilität: Zahlreiche Hersteller nutzen die Gelegenheit, um ihre neuesten E-Modelle einem internationalen Publikum präsentieren zu können.

Sedan versus Tesla
So auch der Technologie-Konzern Thunder Power mit Sitz in Taipeh, der bisher nur Batterien und Elektromotoren verkaufte. Sein erstes Elektro-Auto Sedan kann sich sehen lassen: Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von 125 kWh, 435 PS und eine Reichweite von 650 Kilometern bei einer Batterieladung. In 4,8 Sekunden soll der Elektroflitzer auf 100 km/h beschleunigen können und maximal 250 km/h schaffen.

Der Vergleich zum Elektro-Platzhirschen Tesla: Model S mit Allradantrieb und 85 kWh bringt es auf 528 Kilometer Reichweite, 422 PS und die gleiche Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. In 4,4 Sekunden soll der Tesla bis 100 km/h beschleunigen können.

Markteinführung 2018
Das Design des Asiaten kommt von Zagato aus Italien, bei der Entwicklung hat Thunder Power unter anderem mit Bosch und einem deutschen Technik-Chef zusammengearbeitet. Ab 2018 soll die Elektrolimousine auf den deutschen Markt kommen. Preise nannte der Hersteller noch nicht.

4 Antworten zu “Thunder Power „Sedan“: Konkurrenz für Tesla?

  1. Na klar: über 400 PS muss man ja auch uuuunbedingt haben …
    Aber was in 3 Jahren auf den Markt kommen SOLL, ist ja sowieso sowas von egal.

    Was ist denn eigentlich aus dem Quoros geworden?
    DER wäre interessant gewesen!

  2. Das Auto heißt sowenig „Sedan“ wie der erste Tesla „Roadster“. Sedan ist amerikanisch und heißt Limousine*. Ein Thunder Power Sedan ist die wohl noch namenlose Limousine der Firma Donnerkraft – oder die Limousinenversion des Autos Donnerkraft.

    *siehe:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Sedan_(automobile)
    einfach in der linken Spalte auf „Deutsch“ klicken, und dann erscheint die deutsche Wikipedia-Seite „Limousine“.

  3. Man durfte ja nur bis auf 5 Meter an das Fahrzeug heran. Folglich kann man die Frage, ob der Thunder eine Konkurrenz zum Tesla darstellt, nicht ansatzweise beantworten.
    Letztlich steht und fällt alles mit der Qualität des Ladesystems. In diesem Punkt bietet der Thunder momentan leider noch gar nichts.

  4. Endlich mal ein Elektroauto was Reichweite, Platzangebot und Leistung bietet.
    Aber: Leider gibt es dieses Auto noch nicht zu kaufen. Und Ankündigungen in dieser Richtung kennen wir schon von anderen Herstellern.

    Mal sehen ob und wann es tatsächlich kommt…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s