Jaguar Land Rover: Einstieg in die Formel E


Jetzt ist es offiziell: Jaguar kehrt in den Motorsport zurück. Zur dritten Saison 2016/2017 der Formel E wird der britische Automobilhersteller mit eigenem Werksteam und externem Technologie-Partner an den Start gehen.

Für Jaguar ist es die weltweit erste Rennserie mit reinem E-Antrieb.

Für Jaguar ist es die weltweit erste Rennserie mit reinem E-Antrieb.

Als Partner des Jaguar-Formel-E-Teams wird „Williams Advanced Engineering“ agieren. Die Kooperation ist nicht neu: Der Anbieter von Hochleistungs-Batterien hat bereits am Hybridauto „C-X75“ und anderen Projekten von Jaguar gearbeitet.

2004 war der britische Automobilhersteller aus dem Motorsport-Segment ausgestiegen und hatte seinen Rennstall an Red Bull verkauft. Nun nimmt Jaguar den Platz des „Trulli Formula E Teams“ ein, das kürzlich seinen Rückzug aus dem Rennsport bekannt gab. Grund seien unter anderem technische Schwierigkeiten.

Jaguar fokussiert Entwicklung von E-Autos

„Elektrofahrzeuge spielen eine große Rolle im künftigen Produktportfolio von Jaguar Land Rover. Die Formel E bietet uns eine einzigartige Chance, die Entwicklung künftiger E-Motoren und Batterien unter harten Wettbewerbsbedingungen zu testen und voranzutreiben“, ließ der Autohersteller zur Rückkehr  verlauten.

Die Erfahrungen der Rennstrecke möchte Jaguar für seine Forschungsarbeit und künftige Antriebstechnologien nutzen. Technische Details will das Unternehmen in Kürze bekannt geben.

Einen Kurzfilm zur Rückkehr von Jaguar können Sie hier sehen (auf englisch): bit.ly/formele_jaguar.

Eine Antwort zu “Jaguar Land Rover: Einstieg in die Formel E

  1. Pingback: Schöner als fliegen: Opel bringt wieder einen Sportwagen | Maximilian Finkels WordPress Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s