Enthüllt: Sportwagen von Aston Martin und Red Bull


Aston Martin und Red Bull Racing haben ihr lange erwartetes gemeinsames Projekt präsentiert: Den Supersportwagen AM RB 001. Der Kaufpreis liegt in Millionenhöhe.

Das Hypercar soll es auf über 350 km/h schaffen.

Das Hypercar soll es auf über 350 km/h schaffen.

Die englische Edelschmiede Aston Martin und der Rennstall Red Bull haben den exklusiven Sportwagen mit Formel-1-Technik Anfang Juli in Gaydon enthüllt. Der „AM RB 001“ soll 2018 als Kleinserie starten. Es sollen zwischen 99 und 150 Straßenverkehrsautos und 25 Rennboliden produziert werden.

Auch der exakte Kaufpreis ist noch ein Geheimnis. Ein Unternehmenssprecher von Aston Martin taxierte den flachen Zweisitzer mit Karbon-Chassis auf zwei bis drei Millionen Pfund, umgerechnet also 2,3 bis 3,5 Millionen Euro.

1000 PS auf der Straße

Als Motor dient laut Aston Martin ein neu entwickelter V12 ohne Lader und es wird ein sogenanntes Rekuperationssystem aus der Formel 1 verwendet. Dieses meist elektrische System wandelt die kinetische Energie beim Bremsvorgang in elektrische Energie um und speichert sie.  Zwar gibt es noch keine Leistungsangaben, doch Konstrukteur Adrian Newey von Red Bull kalkuliert mit einem PS pro Kilo – so müsste der Wagen trotz extremer Leichtbauweise auf mindestens 735 kW/1000 PS kommen und damit ein Spitzentempo von deutlich mehr als 350 km/h erreichen.

Dank der aerodynamisch optimierten Form und eines ausgeklügelten Unterbodens erzeuge das Coupé so viel Abtrieb, dass ungeahnte Kurvengeschwindigkeiten möglich würden, sagen die Partner. Weitere technische Details wurden bislang noch nicht genannt.

Mit Material von dpa

Eine Antwort zu “Enthüllt: Sportwagen von Aston Martin und Red Bull

  1. Was soll der Verbrenner Bolide im elektrisch Fahrtenbuch in einem Zeitraum, in dem die Neuzulassungen von eAutos zusammengebrochen sind? Gibt es da nichts der Praxis näheres?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s