Hoverboard-Rollator: 86-Jähriger motzt Gehhilfe auf


In jungen Jahren ragt der Ellenbogen keck aus dem Sportwagen-Seitenfenster, im Greisenalter müssen andere Vehikel als Tuning-Objekte herhalten: Ein 86-jähriger Schwede hat seinen Rollator mit Elektrotechnologie aufgemöbelt. 

Hovoerboard; Rollator; Schweden; Rentner

Schwedischer Rentner fährt mit Hoverboard-Rollator (Screenshot: aftonbladet.se)

Rollatoren gehören in Deutschland inzwischen fest zum Straßenbild. Und in Zukunft wird die Anzahl der Gehhilfen für Senioren vermutlich noch weiter ansteigen: Laut einer Untersuchung der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) ist die Zahl der Rollatorenverschreibungen von 2010 bis 2015 um 38 Prozent angestiegen.

Wie bei jedem anderen Fortbewegungsmittel auch ist es nur natürlich, dass Menschen das Standardmodell der Gehhilfe auf Rollen verbessern und verschönern wollen.

In Schweden hat Lasse Thörn mit der Weiterentwicklung seines Rollators auf sich aufmerksam gemacht: Der Rentner hat einen Hoverboard-Rollator gebaut. In einem Video zeigt das schwedische Boulevardblatt Aftonbladet das Vehikel des 86-Jährigen. Thörn ist darin zu sehen, wie er mit seinem Tuning-Rollator durch die Straßen fährt – aufgepeppt mit einem kleinen Elektro-Hoverboard.

Lasse Thörn und sein Hoverboard-Rollator

Thörns Hoverboard-Rollator sorgt dabei nicht nur bei Gleichaltrigen für Aufsehen und Interesse. Allerdings besteht aktuell keine Hoffnung, dass er noch weitere Exemplare des flotten Senioren-Gefährts anfertigen wird: In dem Video betont Thörn bei mehreren Anfragen von Interessierten, dass der gepimpte Rollator ein Einzelstück bleiben soll.

Indes: Für einen findigen Geschäftsmann wäre der Bau weiterer derartiger Vehikel vermutlich interessant: Laut der jüngsten DAK-Erhebung ist vor allem bei der vergleichsweise jungen Seniorengruppe der 60- bis 69-Jährigen der Zuwachs an Rollatoren besonders hoch, fast doppelt so viele Gehwagen wie 2010 wurden 2015 verschrieben – plus Dunkelziffer.

Eine Antwort zu “Hoverboard-Rollator: 86-Jähriger motzt Gehhilfe auf

  1. Solange die STVO eindeutig NEIN zu sowas sagt, ist der Artikel ziemlich sinnlos. Vor allem, da diese Tatsache nicht erwähnt wird…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s