Rinspeed „Oasis“: Autonome Oase in der Großstadt


Für Naturliebhaber und Elektrofans: Der Schweizer Autohersteller Rinspeed hat ein autonom fahrendes E-Auto entworfen, das eine Grünfläche im Wageninneren beherbergt.

Entspannt im Großstadtverkehr? Diese Konzeptstudie soll es möglich machen.

Entspannt im Großstadtverkehr? Diese Konzeptstudie soll es möglich machen.

Die Schweizer Ideenschmiede Rinspeed ist bekannt für ihre ausgefallenen Konzeptstudien: Ob das Hybrid-SUV Etos mit Drohnenlandeplatz oder der Strandwagen Bamboo mit aufblasbarem Dach – an Kreativität mangelt es dem Autobauer nicht. Dieses Mal wird es grün, autonom und technisch raffiniert: Für die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas Anfang 2017 hat Rinspeed die Konzeptstudie Oasis kreiert.

Und eine Oase ist das Fahrzeug allemal: Die Schweizer setzen auf ein kompaktes Format, einen umweltfreundlichen Elektroantrieb und eine Technologie, mit der man das Modell auf der Stelle wenden kann – die Räder können um ihre eigene Achse rollen. Der Innenraum ist mit Sessel, Sideboard, TV und einem multifunktionalem Lenkrad ausgestattet.

Die Ausstattung kommt nicht von ungefähr: Der Autofahrer kann es sich gemütlich machen, während Oasis autonom durch den Verkehr steuert. Wer eine Pizza oder ein Eis möchte, ist auch gut bedient: Im Heck befindet sich eine Schublade, die gekühlt oder beheizt werden kann. Das Staufach lässt sich aber auch als Paketbox nutzen, die sich von außen öffnen lässt.

Kommunikation mit der Windschutzscheibe

Der Zweisitzer ist rundum verglast, auf dem Dach befinden sich Solarzellen. Für die nötige Kommunikation sorgt die Windschutzscheibe: Sie dient als Screen für „Augmented Reality“ (dt: „Erweiterte Realität“).

Nicht zu vergessen: Wer keine Lust hat, während der Autofahrt fernzusehen, der kann  die Grünfläche unter der Windschutzscheibe dazu nutzen, Blumen anzupflanzen oder anderen gärtnerischen Tätigkeiten nachzugehen. Die Studie wird ihrem Namen – zumindest in der Theorie – durchaus gerecht.

Technische Details gibt es vom Autohersteller bislang nicht.

Mit Material von dpa

2 Antworten zu “Rinspeed „Oasis“: Autonome Oase in der Großstadt

  1. Multifunktionslenkrad und Räder die um die eigene Achse rollen sind nichts neues. Gartenarbeiten im Auto ????????????

  2. Na toll: ein beweglicher Blumentopf…

    Sag mal, habt Ihr (ADAC!) noch alle Nadeln an der Palme?

    Dieser Schwachsinn ist reine Negativpropaganda GEGEN jedes Jedes halbwegs vernünftige eAuuto!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s