Tesla setzt auf komplette Autonomie


Wie Tesla nun ankündigte, sollen in Zukunft alle neuen Fahrzeuge des Elektroauto-Herstellers mit der Technik für komplett autonom fahrende Autos ausgestattet werden. Vorreiter dafür soll das für 2017 angekündigte Model 3 sein.autopilotnew

Die komplette Autonomie soll es ermöglichen, einen Tesla wesentlich sicherer zu machen als ein Fahrzeug, das von einem Menschen gefahren wird. Ziel ist laut Tesla-Chef Elon Musk, dass ein Auto bis zum Ende des kommenden Jahres völlig autonom von Los Angelas nach New York fahren kann.

Das ist neu

Um dies zu ermöglichen bekommen die Teslas nun acht Kameras statt bisher einer. Diese Optimierung soll eine 360°-Rundumsicht bis zu einer Entfernung von 250 Metern ermöglichen. Außerdem können die zwölf aktualisierten Ultraschallsensoren harte und weiche Objekte auf eine doppelt so weite Entfernung erkennen wie bisher.autopilotoriginal

Aufgrund des optimierten Radars soll es der Technik auch möglich sein, trotz starken Regens, Nebels oder Staubs das Verkehrsgeschehen besser wahrzunehmen. Um all diese Daten verarbeiten zu können, wird der Board-Computer zusätzlich mit 40-mal mehr Rechenleistung ausgestattet. Die bisher verkauften Teslas könnten allerdings nicht nachgerüstet werden.

Alles in allem, so Tesla, bietet dieses neue System Möglichkeiten, die ein menschlicher Fahrer in solch einem Ausmaß nicht leisten könnte.

Verbesserte Software

Bevor das neue System allerdings aktiviert wird, soll dieses durch das Zurücklegen von großen Distanzen in der realen Welt weiter kalibriert und verbessert werden. Die neue Software analysiert, während der Mensch fährt, neue Verkehrssituationen und speichert diese ab.

Der bisherige Fahrerassistent „Autopilot“ soll als eigenständige Funktion bestehen bleiben und weiterentwickelt werden. Der Hersteller war in den letzten Monaten nach mehreren Unfällen mit dem Tesla Autopiloten vor allem in Deutschland in die Kritik geraten.1610_tesla_auto_960x640

Die Konkurrenz schläft nicht

Trotz aktueller Probleme will Tesla bis 2018 die Produktion von 50.000 auf 500.000 Wagen pro Jahr erhöhen. Aber auch die Konkurrenz arbeitet an Technik für autonomes Fahren. So schickt Google seit 2009 selbstfahrende Autos auf die Straßen und auch der Fahrdienst-Vermittler Uber sowie Apple testen Software für autonome Fahrzeuge.

Eine Antwort zu “Tesla setzt auf komplette Autonomie

  1. Solange noch Fahrzeuge unterwegs sind die selbst von Menschen gesteuert werden möchte ich nicht in einem autonomen Fahrzeug unterwegs sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s