Archiv des Autors: M. Zeller

BMW baut X5 für die Steckdose


Bisher konnte der BMW X5 nicht mit seinem Spritverbrauch glänzen. Das soll sich mit der neuen Plug-in-Hybrid-Version ändern: 2015 erscheint der X5 eDrive.

Man sieht es ihm nicht an, aber dieser X5 soll nur 3,8 Liter auf hundert Kilometer verbrauchen.

Man sieht es ihm nicht an, aber dieser X5 soll nur 3,8 Liter auf hundert Kilometer verbrauchen.

Weiterlesen

VW-Plan: 400.000 Elektroautos pro Jahr


VW hat einen großen Schritt in Richtung Elektromobilität angekündigt: Der Wolfsburger Autobauer plant, künftig in drei bis vier Prozent seiner Neuwagen einen Elektromotor einzubauen, das entspricht etwa 400.000 Elektroautos im Jahr.

Einer von 400.000: Der E-up senkt den durchschnittlichen CO2-Ausstoß der VW-Neuwagenflotte.

Einer von 400.000: Der E-up senkt den durchschnittlichen CO2-Ausstoß der VW-Neuwagenflotte.

Weiterlesen

Wanxiang übernimmt Fisker


Im Rahmen einer Insolvenzauktion übernahm die Wanxiang Gruppe, Chinas größter Hersteller für Autoteile, den insolventen Hersteller des luxuriösen Plug-in-Hybriden Karma, Fisker. Der Deal wurde nun offiziell vom U.S. Insolvenzgericht in Wilmington, Delaware, abgesegnet.

Das Auto, das Unglück brachte:

Der Fisker Karma sollte eigentlich das Aushängeschild von Fisker werden. Doch geringe Absatzzahlen und andere Probleme trieben den Autohersteller in den Ruin.

Weiterlesen

Ein reines Gewissen auf zwei Rädern


Emissionsfrei mobil auf zwei Rädern? Nein, damit ist kein Pedelec gemeint, sondern das Elektromotorrad Empulse des amerikanischen Herstellers Brammo. Das Besondere an dem Gefährt: Kein anderes E-Motorrad verfügt über ein Sechs-Gang-Getriebe. Ab Frühjahr soll es auch in Deutschland erhältlich sein. 

Bei der Bremmo Empulse stimmen nicht nur die Emissionen, sondern auch das Design: Scharf und schnittig.

Bei der Brammo Empulse stimmen nicht nur die Emissionen, sondern auch das Design: Scharf und schnittig.

Weiterlesen

Ein Fall für den E-Smart


Ein Elektroflitzer als Polizeiauto? Das gibt es nur in Sachsen!
Die lautlosen Stromer werden derzeit von der Bürgerpolizei getestet.

Keiner ist so wendig wie ein Smart. Mit Elektroantrieb fährt er lokal emissionsfrei. Perfekt für die Stadt.

Keiner ist so wendig wie ein Smart. Mit Elektroantrieb fährt er lokal emissionsfrei. Perfekt für die Stadt.

Weiterlesen

Mehr als Meer: Mit dem Tesla zu Tesla


Dass Kroatien einiges zu bieten hat, erlebten wir bei einer Fahrt mit dem Elektroauto auf den Spuren des Physikers Nikola Tesla.

Weiterlesen

Dobrindts Pläne für die Förderung von Elektroautos


Kaufanreiz ja, finanzielle Förderung nein: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt kündigte in einem Interview der „Rheinischen Post“ ein Elektromobilitätsgesetz an, das den Absatz von Elektroautos steigern soll, allerdings ohne Prämie für den Käufer.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt möchte die Elektromobilität fördern, allerdings ohne dafür Geld in die Hand zu nehmen.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt möchte die Elektromobilität fördern, allerdings ohne dafür Geld in die Hand zu nehmen.

Weiterlesen

Karabag 500 E: Elektroauto im Museum


Das Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München ist um ein Exponat reicher: Der Karabag 500 E wird nach drei Jahren Einsatz beim ADAC zum Ausstellungstück, das die schnelle Entwicklung der Elektromobilität dokumentiert.

Schlüsselübergabe (v.l.n.r.):  Dr. August Markl, Erster Vizepräsident des ADAC, Sylvia Hladky, Ausstellungsleiterin Landverkehr, Michael Ramstetter, Chefredakteur der ADAC  Motorwelt.

Schlüsselübergabe: Dr. August Markl, Erster Vizepräsident des ADAC, Sylvia Hladky, Leiterin der Ausstellungen Landverkehr, Michael Ramstetter, Chefredakteur der ADAC Motorwelt (v.l.n.r.).

Weiterlesen

BMW i3 im Crashtest: Innen hui, außen pfui


Die Carbonkarosserie des BMW i3 hat zwei Gesichter: Sie überzeugt im Euro NCAP-Crashtest beim Insassenschutz, patzt aber beim Unfall mit Fußgängern.

Die Knautschzone des BMW i3 reagiert vorbildlich, die Fahrgastzelle bleibt intakt.

Die Knautschzone des BMW i3 reagiert vorbildlich, die Fahrgastzelle bleibt intakt.

Weiterlesen

Fernöstliche Fantasie


Die Tokyo Motor Show (23.11. bis 1.12.2013) ist dafür bekannt, dass die Hersteller besonders weit in die Zukunft schauen und futuristische Studien präsentieren, die nicht so schnell in den Autohäusern stehen werden. Besonders originell wirkt das Konzept FV2 von Toyota, das ohne Lenkrad auskommt, aber dafür die Stimmung des Fahrers erkennt.

Ist genauso so crazy wie sie aussieht: Die FV2 Studie weiß, wie der Fahrer sich fühlt.

Ist genauso so crazy wie sie aussieht: Die FV2 Studie weiß, wie der Fahrer sich fühlt.

Weiterlesen