Archiv der Kategorie: Hintergrund

E-Dreirad: Lösung für Großstädte?


Könnte diese Erfindung die Lösung für das Verkehrschaos in überfüllten Großstädten sein? Das “Massachusetts Institute of Technology” (MIT) in den USA hat in Kooperation mit dem “Institute for Information Industry” in Taiwan ein E-Dreirad für den Stadtverkehr entwickelt.

Umweltschonend, selbständig und förderlich für die eigene Fitness: Das "Persuasive Electric Vehicle"

Umweltschonend, selbständig und förderlich für die eigene Fitness: Das “Persuasive Electric Vehicle”

Das “Persuasive Electric Vehicle” (PEV) kann Personen transportieren und soll auch logistischen Zwecken dienen: Die Vision der Entwickler besteht darin, dass sich die Bewohner einer Stadt die Dienste des Dreirads teilen – da es autonom fahren kann, kann das PEV an den gewünschten Ort gelangen, den Fahrgast transportieren und danach leer weiterfahren, um weitere Fahrgäste zu abzuholen.

Weiterlesen

Hyundai Ioniq: Konkurrenz für den Prius


Hybrid, Plug-in, Elektroauto: Der Hyundai Ioniq wird mit insgesamt drei Antriebsarten verfügbar sein. Doch mehr war bisher kaum bekannt. Nun präsentiert Hyundai neue Details und weitere Bilder. Dabei positionieren die Koreaner den Ioniq klar gegen einen Green-Car-Veteranen – ohne ihn dabei explizit zu nennen.

So sieht der Ioniq auf der Straße aus. Preise und weitere interessante Details werden wohl erst zu seiner Europa-Premiere bekannt werden.

Es ist eine skurrile Ansage: “Wir wollen die Nummer zwei auf dem weltweiten Markt grüner Autos werden”, schreibt Hyundai zu seinen Ambitionen bezüglich des neuen Hyundai Ioniq in einer Pressemitteilung. Bis 2020 solle der koreanische Newcomer dieses Ziel erreichen – und damit zum Toyota Prius aufschließen, der ewigen Nummer eins.
Weiterlesen

Elektro-Neuheiten auf der Detroit Auto Show


Auf der großen US-Automesse sind auch neue Modelle mit Elektroantrieb zu sehen. Audi zum Beispiel präsentiert eine Wasserstoff-Studie. Mercedes und Volvo kündigen für 2016 Plug-in-Hybrid-Versionen ihrer neuen Limousinen an. VW elektrifiziert den Tiguan, Chrysler seinen Kompakt-Van Pacifica.

Wasserstoff-Studie: Die Brennstoffzelle des h-tron quattro concept leistet 110 kW.

Wasserstoff-Studie: Die Brennstoffzelle des h-tron quattro concept leistet 110 kW.

Im Prototyp h-tron quattro concept hat Audi seinen Allradantrieb elektrifiziert. Die Ingolstädter steigen damit in die Brennstoffzellentechnik ein. Wasserstoff dient als Energiequelle für je einen Elektromotor an der Vorder- und an der Hinterachse. Damit beschleunigt die SUV-Studie laut Audi in weniger als sieben Sekunden von 0 auf 100 km/h.
Weiterlesen

BMW entlarvt Fahrerflucht mit “Bumper Detect”


Es passiert häufig auf engen Parkplätzen: Sie kommen zurück vom Supermarkt, wollen Ihre Einkäufe einladen und bemerken einen Kratzer oder sogar eine tiefe Delle. Der Unfallverursacher ist verschwunden und hat auch keinen Zettel hinterlassen. Eine neue Technologie von BMW könnte solche Fälle von Fahrerflucht einfach aufklären. 

Auf der Consumer Electronics Show (CES, 6. bis 9. Januar 2016) in Las Vegas demonstrierte BMW die neue Technologie am Elektromodell i3. Mit Bumper Detect hat der Fahrer zukünftig immer ein Auge auf sein Auto, auch wenn er nicht in der Nähe ist. Grundsätzlich funktioniert das so: Das Fahrzeugnetz BMW Connected sendet einen Hinweis auf das Smartphone, falls das Auto berührt wurde.  Weiterlesen

VW präsentiert neues E-Auto “Budd-e”


Die Verwandtschaft ist unverkennbar: VW möchte mit dem elektrischen Nachfolger des legendären Bulli in die Zukunft durchstarten. Der kriselnde Autoriese aus Wolfsburg stellte auf der Messe Consumer Electronics Show (CES, 6. bis 9. Januar 2016) in Las Vegas den futuristischen Minivan Budd-e vor. 

Der VW Budd-E ist ein unerwartet modernes Fahrzeugkonzept. Wann es Serienreife erreicht, ist unklar.

Der VW Budd-e hat ein unerwartet modernes Fahrzeugkonzept. Wann er serienreif sein wird, ist unklar.

VW-Markenchef Herbert Diess präsentierte das neueste Elektroauto von Volkswagen auf der CES, wo seit Jahren die internationale Automobilbranche ihre neuesten Technologien vorstellt. Dass beim Budd-e äußerlich eine starke Verwandschaft mit der VW-Minivan-Legende T1 aus den 50er-Jahren besteht, ist unverkennbar. Doch innen ist der Prototyp eher ein Smartphone auf Rädern, für vier Passagiere, gespickt mit Touchscreens, Gestensteuerung, Assistenzsystemen – und mit einer beeindruckenden Reichweite.  Weiterlesen

E-Auto für Batman


Was tun Superhelden? Sie retten die Welt. Da passt es natürlich, wenn Faraday Future als ersten Prototyp einen 1000-PS-Rennwagen präsentiert, dessen Optik spontan die Assoziation “Batmobil” hervorruft. Schließlich will das Start-up aus Kalifornien nicht weniger, als unser Verhältnis zum Automobil neu bestimmen.

Glasdach über dem einzigen Sitz: Studie FFZERO1 von Farady Future.

Glasdach über dem einzigen Sitz: Studie FFZERO1 von Faraday Future.

Den gerade einmal kniehohen FFZERO1 zeigte die geheimnisumwitterte Firma jetzt im Vorfeld der Technikmesse Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (6. bis 9. Januar). Ihn beschleunigen vier Elektromotoren mit zusammen über 735 kW Leistung in weniger als drei Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit wird mit über 320 km/h angegeben.
Weiterlesen

Binatrax: Bergfest ohne Stresstest


Natur, Berge, Schnee: Tourenskigeher erleben spektakuläre Eindrücke – und müssen sich teils übel quälen, um ihre Traumdestinationen zu erreichen. Der Binatrax könnte diesen Sportfans nun viel Mühe ersparen. Erste Fakten zum neuen Elektro-Outdoor-Vehikel.

Schnell runter ist kein Problem – aber schnell und bequem auf den Berg hinauf ist eine Herausforderung für Wintersportler. Ist der Binatrax die Lösung?

 

Binatrax? Dahinter verbirgt sich eine Mischung aus Surfbrett und Schneemobil, ausgestattet mit zwei Elektromotoren. Charles Bombardier hat mit diesem Konzept für Aufsehen gesorgt. Der Entwickler stellte in einem Beitrag sein autonomes Gefährt vor. Zielgruppe sind Snowboarder und Skifahrer, die auch abseits touristisch erschlossener Gebiete unterwegs sein wollen. Denn durch sein Antriebskonzept soll das kleine Fahrzeug seinen Nutzer selbständig bis zum Gipfel befördern können.

Weiterlesen