Archiv der Kategorie: Testfahrt

Neuer Nissan Leaf


Ein Elektropionier, der sich tapfer hält: Der Nissan Leaf.

Ein Elektropionier, der sich tapfer hält: Der Nissan Leaf.

Seit 2012 bietet Nissan mit dem Leaf ein vollwertig nutzbares Elektroauto an, das bis zu fünf Personen Platz bietet, für den täglichen Bedarf genügend Kofferraum bereithält und mit sicheren und komfortablen Fahreigenschaften punktet. Beim aktuellen Modell wurden viele Details modifiziert, zum Beispiel das Fahrwerk überarbeitet, die Sitze bequemer gemacht und der Kofferraum leicht vergrößert.

Weiterlesen

Der Nissan Leaf im Praxistest


Ein Jahr elektrisch unterwegs: Wir unterzogen den Nissan Leaf einem Dauerversuch. Hier erfahren Sie, wie die ersten 18.000 Kilometer waren.

Das Navi des Leaf zeigt öffentliche Ladesäulen an (im Bild: Stadtwerke München).
Das Navi des Leaf zeigt öffentliche Ladesäulen an (im Bild: Stadtwerke München).

Weiterlesen

Renault Zoe: Testfahrt mit dem Hoffnungsträger


Der Zoë - ist das der Durchbruch für die Elektromobilität?

Der Zoe – ist das der Durchbruch für die Elektromobilität?

Natürlich gibt es inzwischen Elektroautos zu kaufen. Trotzdem warten wir nach wie vor auf ein im Alltag brauchbares und vor allem bezahlbares Modell. Im Sommer könnte das Warten ein Ende haben. Ab dann bietet Renault den Zoe an, das E-Auto mit dem bislang besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die erste Testfahrt.

Weiterlesen

Zurück in die Gegenwart: Erste Testfahrt mit dem Elektro-DeLorean DMC-12


Kaum ein Gerücht über die Wiedergeburt eines automobilen Exoten sorgte für so viel Aufregung wie das über den DMC DeLorean. Schon vor einem Jahr gab es Berichte, wonach das Kultauto mit der Edelstahlkarosse aus der „Zurück in die Zukunft“-Filmtrilogie 2013 wieder auf die Straße kommen sollte. Weiterlesen

ADAC Praxistest E-Auto: Weniger Kilometer mit eingeschalteter Klimaanlage


Eine eingeschaltete Klimaanlage im E-Auto reduziert die Reichweite deutlich. Eine große Einschränkung bei ohnehin mäßigen Elektroauto-Reichweiten. Weiterlesen

Volvo C30 electric vs. Renault Fluence Z.E. Expression: Der Vergleich


Kantiges modisches Design trifft auf unauffällige Formen mit biederem Nachgeschmack: Der Renault Fluence fährt ebenso wie der Volvo C30 elektrisch, doch in vielen Punkten unterscheiden sich die beiden Stromer.

Sprit sparen mit der Zigarre


Shell Eco-marathon:Test-Prototyp für die Presse

Shell Eco-marathon:Test-Prototyp für die Presse

Nein, Platzangst darf man hier nicht haben. Ich sitze – oder besser gesagt: ich liege – in einem Fahrzeug, das äußerlich mehr einer Zigarre mit Rädern ähnelt als einem Auto. Meine Helfer, die mich mit einem Vierpunkt-Gurt in diesem Vehikel festgegurtet haben, schließen gerade die Abdeckung über mir. Der Knickwinkel meiner Knie orientiert sich an der Vorderachse, über die ich meine Beine beim artistischen Besteigen des Vehikels eingefädelt habe. Auch schlecht: Seit ich Platz genommen habe, hat sich das Gewicht des feuerroten Ganzkörperkondoms mindestens verdoppelt. Weiterlesen

Die 1-Liter-Wahrheit: der Fahrbericht vom XL1


Fotos: Steffen Jahn

Nach diesem Auto drehen sich alle um: Der VW XL1 soll nur einen Liter Kraftstoff verbrauchen. Die Motorwelt war mit ihm auf Tour

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein bisschen sieht das Gefährt aus wie ein Ufo: silbrig glänzend, aerodynamisch rund gefeilt und mit vollflächigen Radverkleidungen versehen. Eine Heckscheibe hat es genauso wenig wie Außenspiegel – für den Blick nach hinten sorgen Kameras. Und es fährt lautlos. Weiterlesen

Unverhoffte Zwischenstopps


Der Karabag 500 E im Münchner Winter

Der Karabag 500 E im Münchner Winter

Von außen sieht der kleine schneeweiße 500er aus, wie seine Fiat-Artgenossen mit Benzinantrieb: stylish und rund. Dass der Elektroantrieb des Karabag 500 E unter der formschönen Karosserie des Fiat 500 im Alltagsbetrieb ab und an auch Anlaufschwierigkeiten hat, musste ADAC-Mitarbeiter Christopher L. an einem eiskalten Wintertag München leidvoll erfahren. Weiterlesen

Der elektrische Bürgermeister


Bürgermeister Peter Felbermeier fuhr eine Woche lang Elektro-Smart

Bürgermeister Peter Felbermeier fuhr eine Woche lang Elektro-Smart

Auch Peter Felbermeier testete eine Woche lang einen Smart electric drive. Als Bürgermeister von Haimhausen in Bayern ist er viel unterwegs. Hier lesen Sie seine Erfahrungen mit dem elektrischen Zweisitzer.

Für mich waren es die ersten Fahrversuche sowohl mit einem Elektroauto als auch mit einem Smart. Die Umstellung von meinem eigentlichen Fahrzeug zu dem E- Smart war keine große Herausforderung, ganz im Gegenteil, ich hatte sofort große Freude am Fahren. Weiterlesen