Schlagwort-Archive: autonomes Fahren

Tesla setzt auf komplette Autonomie


Wie Tesla nun ankündigte, sollen in Zukunft alle neuen Fahrzeuge des Elektroauto-Herstellers mit der Technik für komplett autonom fahrende Autos ausgestattet werden. Vorreiter dafür soll das für 2017 angekündigte Model 3 sein.autopilotnew

Die komplette Autonomie soll es ermöglichen, einen Tesla wesentlich sicherer zu machen als ein Fahrzeug, das von einem Menschen gefahren wird. Ziel ist laut Tesla-Chef Elon Musk, dass ein Auto bis zum Ende des kommenden Jahres völlig autonom von Los Angelas nach New York fahren kann.

Weiterlesen

Autonomer Elektrobus von Local Motors und IBM


„Olli“ – so heißt der neue autonom fahrende Elektrobus vom amerikanischen Automobilhersteller Local Motors und vom IT-Riesen IBM. Das Fahrzeug bietet Platz für zwölf Fahrgäste und ist bereits in einem Vorort von Washington unterwegs.

"Olli, bitte empfehle mir ein Restaurant!" - auch das kann der autonome Elektrobus.

„Olli, bitte empfehle mir ein Restaurant!“ – auch das kann der autonome Elektrobus.

Der Stadtbus scannt seine Umgebung und die Verkehrsteilnehmer mit über 30 Sensoren. Dabei werden seine Aktivitäten und die Sicherheit der Fahrgäste stets von einer Person überwacht, so Local Motors.

Weiterlesen

Tesla-Unfall: Autopilot verwechselt Lkw mit Schild


Der erste tödliche Unfall mit einem Tesla „Model S“ im Autopilot-Modus hat für viel Wirbel gesorgt. Nun steht die Ursache fest: Das System unterlag einer fatalen Verwechslung und hielt einen Lkw für ein Verkehrsschild.

Nach dem Unfall stoppte das Elektroauto zunächst nicht - bis es gegen einen Mast fuhr.

Nach dem Unfall stoppte das Elektroauto zunächst nicht, bis es gegen einen Mast fuhr.

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem ersten tödlichen Unfall (wir berichteten) mit einem computergesteuerten Auto rücken die Fähigkeiten des Fahrassistenzsystems „Autopilot“ von Tesla in den Mittelpunkt. Der amerikanische Autobauer erklärte Anfang Juli, das System habe den querenden Lastwagenanhänger, mit dem der Tesla kollidierte, für ein hochhängendes Straßenschild gehalten.

Weiterlesen

Pod Zero: Autonomes Vehikel aus England


Reden, Websurfen, Lesen: Alles problemlos möglich für die Insassen von autonomen Fahrzeugen. Nun präsentiert erstmals eine englische Firma ein derartiges Vehikel, den Pod Zero aus der RDM Group. Und die Briten haben ambitionierte Ziele für das Projekt ausgegeben.

Winzig, britisch – und kein Mini: Die RDM Group baut autonome Fahrzeuge für bis zu acht Passagiere. Im Bild ein Zweisitzer.

Rover? Gibt es in seiner ursprünglichen Form nicht mehr. Mini? Wird noch in England gefertigt, aber die Entwicklung sitzt bei Eigentümer BMW in München. Es stand schon einmal besser um den britischen Fahrzeugbau als in der Gegenwart. Weiterlesen

Roborace-Renner enthüllt


Ob Autos ohne Fahrer sicherer unterwegs sind, muss sich erst noch herausstellen. Die Macher der Rennserie für autonome Elektro-Rennwagen jedenfalls sind sich sicher, dass sie besser aussehen. Sie preisen das Design ihres Robocar als „kompromisslos schön“.

Atemberaubendes Styling soll das Robocar mit optimaler Leistung verbinden.

Atemberaubendes Styling soll das Robocar mit optimaler Leistung verbinden.

Futuristisch ist es jedenfalls. Dass der selbstfahrende Roboter-Bolide sehr nach Hollywood-Science-Fiction aussieht, ist kein Zufall. Für den Look zeichnet Daniel Simon verantwortlich, der zum Beispiel auch die Lightbikes im Blockbuster Tron: Legacy entworfen hat. Roborace hat den Gestalter mit Filmerfahrung kürzlich als Chefdesigner verpflichtet.
Weiterlesen

Autonomer Hybrid-Sportwagen mit Heck-Drohne


Das Schweizer Unternehmen Rinspeed sorgt für eine echte Weltpremiere: Auf der CES 2016 möchte die Ideenschmiede den Hybrid-Sportwagen „Ʃtos“ vorstellen, der bei Bedarf autonom fahren kann und eine Drohne mit Landeplatz bietet.

Die Drohne immer dabei: Das Konzeptfahrzeug von Rinspeed.

Die Drohne immer dabei: Das Konzeptfahrzeug von Rinspeed.

 

Auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas möchte Rinspeed Anfang 2016 das Konzeptauto „Ʃtos“ präsentieren: Der Hybrid-Sportwagen setzt auf autonomes Fahren, das sich auf Wunsch einschaltet. In diesem Modus zieht sich das Lenkrad zurück, wird gefaltet und im Armaturenbrett verstaut. Zwei Breitbild-Monitore bewegen sich dafür näher an die Insassen heran.

Weiterlesen

Tesla: Autopilot per Software-Update


Ab heute ist es soweit: Die von Tesla-Chef Elon Musk angekündigte Autopilot-Funktion wird mithilfe eines Software-Updates auf das Model S gespielt. Vorerst ist der Autopilot nur in den USA verfügbar, Europa und Asien sollen folgen.

Automatischer Spurwechsel nach Blinkerbetätigung - eine Umgebungsüberwachung sorgt für die nötige Sicherheit. (Quelle: Tesla)

Automatischer Spurwechsel nach Blinkerbetätigung: eine Umgebungsüberwachung sorgt dabei für die nötige Sicherheit. (Quelle: Tesla)

Künftig lässt Elektro-Pionier Tesla seine Fahrzeuge automatisch die Spur und den Abstand halten. Außerdem sollen sie die Spur wechseln und einparken können. Die bereits im vergangenen Jahr angekündigten „Autopilot“-Funktionen werden ab heute per Software-Update hinzugefügt – erst in den USA, später in Europa und Asien.

Weiterlesen

Selbst ist das E-Mobil: Autonom laden und parken


Während die Menschen sich im Restaurant an kulinarischen Köstlichkeiten laben, nimmt das E-Auto Saft auf, sodass es zur Heimfahrt mit voller Leistung bereit steht – und alles vollautomatisch. Das ist die Vision des EU-Projekts V-Charge, an dem zwei Firmen und vier Hochschulen arbeiten.

Selbstständig sollen E-Autos zukünftig zur induktiven Ladestation fahren.

Selbstständig sollen E-Autos zukünftig zur induktiven Ladestation fahren.

Die Forscher wollen erreichen, dass Stromer auf einem Parkplatz oder in einem Parkhaus zuerst völlig autonom die Ladeinfrastruktur ansteuern und danach ebenfalls selbstständig einparken. Und wenn sie wieder gebraucht werden, holen sie ihre Besitzer dort ab, wo sich diese gerade aufhalten.

Weiterlesen

Googles autonomes E-Mobil: Ein Verkehrsrowdie?


Im Mai hat Google sein erstes Auto präsentiert – ein autonomes E-Mobil. Nun kam heraus: Der Kleine kann selbständig Verkehrsregeln brechen. Tut er aber nur, wenn die Sicherheit der Insassen es erfordert – sagen die Entwickler.

1408_Google_car_960x640

 

Weiterlesen

Fahren ohne Zutun – Googles autonomes Elektroauto


Google hat sein erstes Auto präsentiert. Auf den ersten Blick erscheint die kleine Knutschkugel eher puristisch – aber sie kann so einiges.

1405_Google_Car_960x640

 

Weiterlesen