Schlagwort-Archive: Prost

Erst Sieg, dann Disqualifikation


Das deutsche Abt-Team feiert am vergangenen Wochenende in Berlin zunächst den FormelE-Rennsieger aus dem eigenen Team. Doch der Brasilianer Lucas di Grassi wird nachträglich disqualifiziert – und ist stinksauer. Die Premiere in Deutschland beweist aber auch: Die vollelektrische Rennserie zieht Zuschauer an.

Bei gutem Wetter surrten die Formel-E-Boliden an den Berliner Zuschauern vorbei.  Unter ihnen war auch der ehemalige Formel-1-Fahrer Hans Joachim Stuck: "Ich habe 40 Jahre Ohrstöpsel getragen; es ist schön, keine Ohrstöpsel zu tragen.”

Bei gutem Wetter surrten die Formel-E-Boliden an den Berliner Zuschauern vorbei. Unter ihnen war auch der ehemalige Formel-1-Fahrer Hans Joachim Stuck: „Ich habe 40 Jahre Ohrstöpsel getragen; es ist schön, keine zu tragen.”

21.000 Fans waren zur FormelE-Premiere auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof angereist. Sie erlebten zunächst einen souveränen Sieger, dann ein besonderes Drama. Stunden nach dem Rennen wurde der Brasilianer Lucas di Grassi disqualifiziert. Der Frontflügel seines vollelektrischen Rennwagens entsprach nicht dem Regelwerk, befanden die zuständigen Experten. „Wir sind sehr enttäuscht, dass Lucas‘ fantastische Leistung in Berlin nun nicht belohnt wird“, sagte Teamchef Hans-Jürgen Abt. Weiterlesen

Abt gewinnt erstes Rennen der Formel E


Ein heftiger Unfall kostete Nick Heidfeld den ersten Sieg der Formel-E-Geschichte, glücklicherweise blieb er unverletzt. Lucas di Grassi vom deutschen Rennstall Audi Abt sicherte sich unterdessen Platz 1 beim Rennen in Peking.

1409_Formel_E_Rennen_960x640

Eintrag in die Geschichtsbücher: Der erste Sieger der Formel E, Lucas di Grassi (Mi.), feiert mit Franck Montagny (li.) und Sam Bird (2. v. re) auf dem Podium.

Weiterlesen