Schlagwort-Archive: Renault

Neustart für den Renault Fluence


1409_Renault_Fluence_600x322

Renault will laut Konzernchef Carlos Ghosn den elektrischen Fluence Z.E. wieder aufleben lassen und ihn künftig in China produzieren. Dafür braucht das Unternehmen allerdings noch die Erlaubnis der chinesischen Behörden. Als Partner stünde Dongfeng Motors zur Verfügung. Weiterlesen

Renault Eolab: Der 1000-Kilogramm-Hybrid


Prototyp mit Doppelherz und Minimalverbrauch: Die Studie Renault "Eolab".

Prototyp mit Doppelherz und Minimalverbrauch: Die Studie Renault „Eolab“.

Renault nutzt den diesjährigen Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober 2014), um ein Hybrid-Auto vorzustellen, das lediglich einen Liter Sprit je 100 Kilometer verbrauchen soll. Die Studie „Eolab“ wiegt nur 955 Kilogramm. Sie hat einen Benzin- und einen Elektromotor an Bord, die aneinander gekoppelt sind.  Weiterlesen

Die Formel der E-Formel: Wie die neue Elektro-Rennserie funktioniert


So sieht er aus: der Spark-Renault SRT_01E ist in der Debütsaison für alle Teams der Standard.

So sieht er aus: Der Spark-Renault SRT_01E ist in der Debütsaison für alle Teams der Standard.

Eine Evolution beschreibt der Duden so: „Eine langsame, bruchlos fortschreitende Entwicklung besonders großer oder großräumiger Zusammenhänge.“ Mit dieser Definition kommt die Entwicklung im Rennsport einer Evolution schon recht nah, denn am 13. September 2014 startet die Formel E endlich – in Peking.

Weiterlesen

Laderaum für Mini-Stadtflitzer Renault Twizy


Der Renault Twizy Cargo richtet vorrangig an Liefer-, Kurier-, Pflege- und Reperaturdienste.

Renault richtet sich mit dem Twizy Cargo vorrangig an Liefer-, Kurier-, Pflege- und Reparaturdienste.

Laderaum statt Mitfahrer: Den Kleinstwagen Renault Twizy gibt es jetzt auch als Nutzfahrzeug in der Cargo-Version.
Weiterlesen

Renault Zoe: Testfahrt mit dem Hoffnungsträger


Der Zoë - ist das der Durchbruch für die Elektromobilität?

Der Zoe – ist das der Durchbruch für die Elektromobilität?

Natürlich gibt es inzwischen Elektroautos zu kaufen. Trotzdem warten wir nach wie vor auf ein im Alltag brauchbares und vor allem bezahlbares Modell. Im Sommer könnte das Warten ein Ende haben. Ab dann bietet Renault den Zoe an, das E-Auto mit dem bislang besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die erste Testfahrt.

Weiterlesen

Das Zoe-Gefühl


Renault-Zoe_5_960x640Der Renault Zoe soll ein E-Auto für die Masse werden. Aktuell heißt es, dass der kompakte Stromer Ende des zweiten Quartals 2013 zu kaufen sein soll, für einen Preis ab etwa 20.000 Euro, ohne Batterie – allerdings wurde der Verkaufsstart in Deutschland bereits mehrmals verschoben. Doch wie fährt sich der Elektro-Zoe eigentlich, wie fühlt er sich an, wie lädt man ihn auf? Renault veröffentlichte dazu ein Video, um ein Gefühl für das Elektroauto zu vermitteln. Eine Ausfahrt durch Lissabon. Weiterlesen

E-Flitzer aus Jena


Colibri_front_angleAuf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) hat er seine große Premiere: Der Elektro-Einsitzer „Colibri“, den das Jenaer Unternehmen Innovative Mobility Automobile zusammen mit sechs Mittelständlern aus Thüringen entwickelt hat. Renault kann sich schon mal vorsehen, denn der kleine Stromer mit den Flügeltüren ist dem Twizy ganz schön ähnlich. Weiterlesen

Krise im Volt-Himmel


Renaults Liebling macht Zicken: Der französische Automobilhersteller muss wegen eines technischen Problems mit den Bremsen rund 6250 Twizy zurückrufen – ein ärgerlicher Vorfall vor allem für das Image der aufstrebenden Elektroauto-Branche.

Twizy, o Twizy: Das E-Ei muss nach seinem steilen Aufstieg zu Renaults Liebling nun einen Dämpfer verkraften. Schuld sind die Bremsen.

Weiterlesen