Schlagwort-Archive: VW

In Salzgitter? VW baut bald Batterien in Deutschland


Gerüchte gab es schon lange, nun ist es gewiss: VW baut bald Batterien in Deutschland. Das hat VW– Vorstandschef Matthias Müller nun auf einem Kongress bestätigt. Der Schritt erfolgt auch aufgrund des starken Drucks durch US-Konkurrent Tesla sowie den eigenen Betriebsrat – und lässt vor allem einen bestimmten VW-Standort hoffen.

VW

VW braucht schon bald mehr Elektromotoren – kommen sie aus Salzgitter?

Die Abgasaffäre für Volkswagen nimmt kein Ende: Mitte Mai hatte das Bundesverkehrsministerium bestätigt, dass bei Abgas-Tests 30 von 53 untersuchten Autos zu viel CO2 ausgestoßen haben. Und erst in der vergangenen Woche hat das Ministerium Volkswagens Darstellung widersprochen, der Konzern habe in der Abgasaffäre nicht gegen europäisches Recht verstoßen – nachdem der Wolfsburger Konzern erklärt hatte, dass die sogenannten Abschalteinrichtungen in den manipulierten Dieselmotoren in der EU nicht illegal gewesen seien.

Weiterlesen

Advertisements

Für die Kleinen: VW-Bulli mit Elektroantrieb


Fahrspaß für Kinder: Ein amerikanisches Versandhaus bietet den Bulli mit Elektroantrieb an – als Miniversion. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 4 km/h, die zeitliche Reichweite 90 Minuten.

Kinderfahrzeug im populären Retro-Stil des VW Bulli.

Kinderfahrzeug im populären Retro-Stil des VW Bulli.

 

Kein Coup von VW, sondern vom amerikanischen Elektronikversand Hammacher Schlemmer: Der Mini-Stromer in VW-Bulli-Optik hat funktionierende Scheinwerfer, ein Gaspedal und einen eingebauten Audio-Anschluss für einen MP3-Player – sofern der kleine Fahrer bei seiner Tour nicht auf Musik verzichten möchte.

Weiterlesen

Baut VW eine Batteriefabrik in Salzgitter?


Seit 1970 baut VW Motoren in Salzgitter. Doch was bedeutet die schwindende Relevanz des Verbrennungsmotors für den Standort? Die Belegschaft befürchtet Stellenabbau. Doch vielleicht baut VW dort bald Batterien statt Motoren.

VW will sich in naher Zukunft als führender Hersteller von Elektro-Autos etablieren.

Ein Ende der Abgasaffäre ist noch nicht abzusehen: Die Rückrufe bei VW haben gerade erst begonnen und auch andere Hersteller stehen im Verdacht, bei Abgastests geschummelt zu haben. Mitte Mai bestätigte das Bundesverkehrsministerium, dass bei Abgas-Tests 30 von 53 untersuchten Autos zu viel CO2 ausgestoßen haben. Weitere Prüfungen laufen, ein umfassender Bericht soll folgen.

Weiterlesen

20 neue Elektro-VW angekündigt


Kommt bei VW nach der Diesel-Krise die elektrische Revolution? Viele Infos deuten darauf hin. Nur wenige Autos aus Wolfsburg fahren derzeit rein elektrisch. Doch das könnte sich bald ändern. Eine englischsprachige Internetseite hat angeblich erfahren, dass VW ein völlig neues E-Auto bauen möchte.

Matthias Müller, neuer VW-Konzernchef, verbreitete im Januar die Nachricht persönlich: „Bis 2020 werden wir 20 weitere Modelle mit Elektroantrieb oder als Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen“. Und: „Rein elektrische Reichweiten von mehr als 500 Kilometern sind in absehbarer Zeit machbar.“ Zu derzeitigen Absatzzahlen für alternative Antriebe sagen die Verantwortlichen von VW zwar nichts. Bekannt ist jedoch, dass im Jahr 2015  rund 14.000 E-Golf vom Produktionsband rollten. Weiterlesen

Traumschiff Surprise


Mit dem elektrischen Mini-Van Budd-e geht VW auf Zeitreise in die Zukunft. Wir konnten den futuristischen Wolfsburger bereits in Las Vegas Probe fahren.

Für Autos haben sie auf dem Las Vegas Boulevard normalerweise keinen Blick. Erst recht nicht, wenn sie von VW sind. Denn wenn von der Skyline Millionen Lichter funkeln und sich auf dem Strip die Stretchlimousinen stauen, gibt es Spannenderes zu sehen als einen Volkswagen. Normalerweise! Aber was ist schon normal in Las Vegas?

Weiterlesen

Elektro-Neuheiten auf der Detroit Auto Show


Auf der großen US-Automesse sind auch neue Modelle mit Elektroantrieb zu sehen. Audi zum Beispiel präsentiert eine Wasserstoff-Studie. Mercedes und Volvo kündigen für 2016 Plug-in-Hybrid-Versionen ihrer neuen Limousinen an. VW elektrifiziert den Tiguan, Chrysler seinen Kompakt-Van Pacifica.

Wasserstoff-Studie: Die Brennstoffzelle des h-tron quattro concept leistet 110 kW.

Wasserstoff-Studie: Die Brennstoffzelle des h-tron quattro concept leistet 110 kW.

Im Prototyp h-tron quattro concept hat Audi seinen Allradantrieb elektrifiziert. Die Ingolstädter steigen damit in die Brennstoffzellentechnik ein. Wasserstoff dient als Energiequelle für je einen Elektromotor an der Vorder- und an der Hinterachse. Damit beschleunigt die SUV-Studie laut Audi in weniger als sieben Sekunden von 0 auf 100 km/h.
Weiterlesen

VW präsentiert neues E-Auto „Budd-e“


Die Verwandtschaft ist unverkennbar: VW möchte mit dem elektrischen Nachfolger des legendären Bulli in die Zukunft durchstarten. Der kriselnde Autoriese aus Wolfsburg stellte auf der Messe Consumer Electronics Show (CES, 6. bis 9. Januar 2016) in Las Vegas den futuristischen Minivan Budd-e vor. 

Der VW Budd-E ist ein unerwartet modernes Fahrzeugkonzept. Wann es Serienreife erreicht, ist unklar.

Der VW Budd-e hat ein unerwartet modernes Fahrzeugkonzept. Wann er serienreif sein wird, ist unklar.

VW-Markenchef Herbert Diess präsentierte das neueste Elektroauto von Volkswagen auf der CES, wo seit Jahren die internationale Automobilbranche ihre neuesten Technologien vorstellt. Dass beim Budd-e äußerlich eine starke Verwandschaft mit der VW-Minivan-Legende T1 aus den 50er-Jahren besteht, ist unverkennbar. Doch innen ist der Prototyp eher ein Smartphone auf Rädern, für vier Passagiere, gespickt mit Touchscreens, Gestensteuerung, Assistenzsystemen – und mit einer beeindruckenden Reichweite.  Weiterlesen