E-Autos testen auf der AMI Leipzig 2014


Publikumsnähe und Vielfalt: Die jährliche Auto-Messe AMI Leipzig.

Publikumsnähe und Vielfalt: Die jährliche Auto-Messe AMI Leipzig.


Bei der „Auto Mobil International“ (AMI) vom 31. Mai bis 8. Juni 2014 ist Elektromobilität ein erklärter Schwerpunkt. Die Messe in Leipzig ist für Publikumsnähe bekannt. Entsprechend können die Besucher dort nicht nur eine große Anzahl an Elektrofahrzeugen bestaunen, sondern sich auch hineinsetzen und Probe fahren. 

Besucher der AMI Leipzig haben mehrere E-Automodelle zur Wahl und können live erleben, wie leise E-Mobilität funktioniert. Für eine Probefahrt stehen zur Verfügung: Volkswagen e-up!, Nissan Leaf, Nissan e-NC200, Mitsubishi Electric Vehicle oder der smart fortwo electric drive. Zudem präsentieren sich zwei Modelle mit elektrischem Antrieb erstmals in der Öffentlichkeit: der Volvo V60 Plug-In Hybrid R-Design (Weltpremiere) und der Kia Soul EV (Deutschlandpremiere).

Die AMI ist eine der vielfältigsten internationalen Auto-Messen. Außer E-Mobilität sind auch mobile Unterhaltung, Navigation, Kommunikation, Wartung, Pflege, Instandsetzung, neue Automodelle und Oldtimer Schwerpunkte. Einige Hersteller wie Ford, Mercedes oder Honda präsentieren neue Modelle mit Verbrenner- oder Hybridmotoren. In Leipzig können sich Besucher in die meisten Autos setzen, die Armaturen anfassen und einen ersten Eindruck gewinnen, wie die neueste Technik funktioniert. Wer sich am jeweiligen Stand anmeldet, kann auch viele herkömmliche Fahrzeugmodelle Probe fahren.

Eintritt, Öffnungszeiten, Programm: Mehr Infos über die AMI Leipzig finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s