Israel subventioniert E-Auto-Kauf


Auf dem Weg zu einer Akku-Wechselstation von Better Place in Israel: Renault Fluence EV

Auf dem Weg zu einer Akku-Wechselstation von Better Place in Israel: Renault Fluence EV

Es soll sein, mit aller Kraft: Der israelische Staat will die Elektroautos endlich auf der Straße haben und verzichtet dafür auf viel Steuergeld.

Man darf es durchaus Subvention nennen: Israel will den Verkauf von E- und Hybridautos mit extrem niedrigen Verkaufssteuern fördern. Reine Stromer sollen dabei deutlich günstiger besteuert werden als Plug-in-Hybride.

Es beginnt bei acht Prozent Steuer bis Ende 2013 für reine Elektrautos. 2014 steigt der Steuersatz auf zehn Prozent, von 2015 bis Ende 2019 beträgt er dann 30 Prozent.  Erst ab 2020 ist dann wie bei normalen Autos der volle Steuersatz von 83 Prozent fällig. Wer früh zuschlägt, spart also am meisten. Los geht’s im Juni.

Wer mehr wissen will: Bitte hier weiterlesen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s