Bio-Biene summt elektrisch


Elektro-Scooter aus nachwachsenden Rohstoffen: Van.Eko Be.e

Elektro-Scooter aus nachwachsenden Rohstoffen: Van.Eko Be.e

Mindestens so ambitioniert wie die Namensgebung ist die Konstruktion der Van.Eko Be.e. Aus Flachs und Bio-Harz besteht das rahmenlose Monocoque des Elektro-Scooters. Die nachwachsenden Rohstoffe sind widerstandsfähig und helfen Gewicht sparen.

Der Elektromotor am Hinterrad mit 4 kW Leistung und 100 Nm Drehmoment macht die 95 Kilogramm schwere Biene bis zu 55 km/h schnell. Die Höchstgeschwindigkeit kann auf Wunsch auf 25 oder 45 km/h gedrosselt werden, um eventuelle Führerscheinbestimmungen einzuhalten. Die Batterie mit 1,9 kWh ist laut Hersteller für 60 Kilometer Reichweite gut.

Zwei Personen haben Platz auf dem Roller, den das holländische Start-up Van.Eko per Leasing anbietet. 300 Kilometer im Monat kosten 140 Euro, für 170 Euro sind 1000 Kilometer monatliche Fahrleistung drin.

2 Antworten zu “Bio-Biene summt elektrisch

  1. Idee sehr gut. Kosten jenseits von… sorry guys – so wird des nüscht…

    170 * 12 * 5 = 10.200 in 5 Jahren – und das war’s ja noch nicht dafür, daß es nur ein (überspitzt) „kleiner, lumpiger“ Roller ist.

  2. … kein Vergleich mit einer Vespa …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s