Mini Minor: BMW plant den Mini-Mini


Kleiner als ein Standard-Mini und auf Wunsch mit Elektroantrieb: Laut Medienberichten will BMW die Mini-Palette mit einem neuen Stadt-Zwerg nach unten abrunden. Bei der Entwicklung könnte auch Toyota eine Rolle spielen.

ADAC, Mini, BMW, Toyota

Schon 2010 konnte der ADAC den E-Mini testen.

Der neue Stadtflitzer von Mini könnte laut Medienberichten Minor heißen, der beinahe baugleiche Toyota Starlet. Damit würde die britische Marke  einen Namen wiederbeleben, den sie bereits in den  1950er-Jahren verwendete.

Nach Angaben von auto-bild.de soll der Mini-Startpreis bei etwa 13.500 Euro liegen. Die Elektrovariante würde vermutlich mehr kosten. Möglicher Verkaufsstart könnte laut dem Fachportal frühestens im Jahr 2018 sein.

Auto-bild.de berichtet weiter, dass BMW beim Mini Minor eine technische Anpassung und Abstimmung mit dem Elektroauto i3 anstrebe. Die jeweiligen Module müssten in die bereits bestehende Frontantriebs-Architektur mit dem Namen FAAR integriert werden, so das Portal weiter.

E-Autos wie der BMW i3 kosten derzeit über 30.000 Euro. Zum Vergleich: Manche solide deutsche Kleinwagen kosten unter 10.000 Euro.

Könnte sich Technik und Plattform mit einem elektrischen Mini Minor teilen: der BMW i3.

Der nur 3,45 Meter kurze Wagen erhält zudem wohl einen baugleichen Bruder. Der könnte ein Produkt aus der bereits bestehenden BMW-Kooperation mit Toyota werden und den inzwischen eingestellten Starlet wiederbeleben. Toyota hat den Kleinwagen bis 1999 gebaut. Die Japaner könnten die kommende Generation als trendigen Elektroflitzer seinen eher vernunftorientierten Modellen Aygo und Yaris zur Seite stellen.

Eine Antwort zu “Mini Minor: BMW plant den Mini-Mini

  1. „frühestens im Jahr 2018″…
    Was will man mehr???

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s